Frage von feminimi, 18

Schimmel in der Wohnung/Problematiken beim Heizen/Umzug?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin noch ganz neu, was das Thema mit der eigenen Wohung angeht...endlich 18, unabhängig sein...

Vorrangig habe ich dann auch eine Wohnung gefunden, die mit einem aktzeptbalen Mietpreis daherkam...um es ganz ehrlich zu machen, ich stand unter Zeitdruck und zu dem Zeitpunkt gab es nicht gerade die große Auswahl.

Das bedeutet, das ich eine Nachtspeicherheizung in kauf nehmen musste, und ein Badezimmer ohne Fenster, dafür aber mit Lüfter.

Ich Lüfte jeden Tag 3x10 Minuten mit Stoßlüften,

Nach dem Duschen springt der Lüfter/Entfeuchter automatisch an und aus,

Die Heizung ist ebenfalls an, nicht auf volle pulle, aber sie ist an und gibt, ungewollt besonders Nachts, enorm wärme ab, dabei ist sie auf der niedrigsten Stufe.

da ich noch zur Schule gehe war es natürlich wichtig, das die Wohnung bezahlbar bleibt, sie ist 25qm groß und verfügt über eine separate Küche, also grob sind es eigentlich 3 Räume : Wohnraum, Küche und Badezimmer.

Ich habe schon beim Einzug auf der Tapette im Badezimmer einen braunen Fleck, der leicht gräulich zu werden scheint, entdeckt, auch an zwei anderen Ecken im Badezimmer sind mir Flecken aufgefallen.

In der Küche und im Wohnraum sind mir an allen drei Fenstern schwarze Flecken und Punkte an den Rändern aufgefallen, auch die Leisten am Fußboden, die an der Wand entlang gehen, waren "grünlich", diese habe ich dann abgeputzt und seid dem wirkt die Farbe des Holzes wieder neutral.

Eine besondere Problematik ist die Heizung, diese kann nämlich nicht wirklich die Küche und das Badezimmer mitheizen, zumal ich kaum über Stufe 1 gehen kann, ohne die 130 Euro Stromkostengrenze zu übertreten.

Im Badezimmer ist also ein kleiner Heizlüfter angebracht, den ich vor und nach dem Duschen für 5min einschalten soll.

Nun....ich weiß nicht so recht, was ich jetzt machen soll.

Ich habe zwar meine Eltern, die mir im Falle eines Auszugs sicherlich helfen würden, allerdings sind sie irgendwie "sauer".....aber das soll mir egal sein, denn Schimmel ist gesundheitsgefährlich, und da muss man denke ich garnicht weiter Diskutieren.

Ich würde also gerne ausziehen, ich habe auch die eine oder andere Wohnung gefunden, allerdings habe ich absolut keine Erfahrung, wie so ein Umzug vonstatten geht...Erst Wohnung suchen, dann kündigen ? Aber was ist denn mit der Kündigungsfrist von 3 Monaten ? Und wie stelle ich das am besten an ?

Wer sich also mit der Materie auskennt, bitte helft mir bei meiner Problematik, ich hab von sowas überhaupt keine Ahnung....

Vielen Lieben Dank für eure Antworten!

Antwort
von annacristina, 10

Hallo, du schreibst sehr ausführlich. Du hast dir über alles Gedanken gemacht und lüftest auch richtig. Es klingt so, als ob du sehr verantwortungsbewusst bist. Wenn das stimmt, wirst du auch im richtigen Moment richtig handeln. Das vorweg. Für Schimmel ist der Vermieter verantwortlich. Ich würde an deiner Stelle, BEVOR ich den Vermieter kontaktiere, Fotos machen, die eindeutig die schimmeligen Flächen zeigen. Als Beweis. Dann muss er einen entsprechenden Fachmann bestellen. Ich hatte in meiner früheren Wohnung auch Schimmel, aber der war harmlos. Er war an der Tapete und im Putz dahinter. Weil es eine Eigentumswohnung war, in der ich - leider - mein eigener Vermieter war, hatte ich die schimmelige Tapete an der Stelle abgerissen, die Wand dahinter mit Schimmelspray eingesprüht (laut Anweisung auf der Sprühflasche) und später die Stelle neu tapeziert. Es ist kein Schimmel danach mehr aufgetreten. Du kannst es auch ausprobieren, oder du kontaktierst den Vermieter. Aber mit der Heizung hat das - so aus der Ferne betrachtet - meiner Meinung nach nichts zu tun. Ich hoffe übrigens für dich, dass du im Winter bei Minustemperaturen unter den 130 Euro bleiben kannst. Nachtspeicherheizungen können verdammt teuer werden. Das habe ich in meinem jetzigen Zuhause leider erleben müssen. Wir haben dann auf Gas umgestellt. Aber das war ja nicht deine Frage. Ich hoffe, dir kann geholfen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community