Frage von Mann01, 37

Wer hat Erfahrung mit dem Backen mit Vollkornmehl?

Wir haben versucht das weiße Mehl durch Vollkornmehl und den weißen Zucker mit Vollrohrzucker zu ersetzen. Der Kuchen war anfangs mittig "feucht". Spätere Versuche ließen ihn trocken werden.

Worin besteht das Geheimnis für einen "Stino"kuchen aus Vollkornprodukten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pummelweib, 14

Mit Vollkornmehl alleine zu backen ist schwierig, wenn man sich noch nicht so gut auskennt, du kannst aber Vollkornmehl mit anderem Mehl zusammen mischen und backen.

Auch kommt es darauf an, um was für Vollkornmehl es sich handelt.

Du solltest auch einiges beachten, schau mal bitte hier: http://www.jedes-essen-zaehlt.de/veggie-guide/fragen-und-antworten/ernaehrung-un...

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Mann01 ,

Wir nutzen diese Variante des Ausprobierens.

Antwort
von MWeinert, 12

Also nen Kuchen hab daraus noch nicht gemacht.

Vorab muss zu dem Rezept noch fragen, ist der Teig eher fest, weich oder flüssig?

Bei der Produktion von Vollkornprodukten, wird vorab verschieden gearbeitet.
Einmal der klassische Sauerteig und das Brüh oder Quellstück
Beides bindet vorab schon mal Wasser.

Hast du ganze Körner in deinem Rezept, oder zumindest Schrot diese/s ein Tag vorher in der gesamten Flüssigkeit einweichen.

Oben die Frage wegen der Konsistenz für dein Rezept
Geht das ganze in die eher flüssige Richtung das gleiche mit deinem Mehl und am Folgetag restlichen Zutaten unterlaufen lassen.

Ich persönlich mache meine Teige (Brote, Pizza, Hefe Teig usw( grundlegend gerne einen Tag vorher.
"Wirke" diesen rund und lager ihn über Nacht im Kühlschrank.

Lässt sich erstens viel besser aufarbeiten und bindet zusätzlich auch noch einmal Wasser, sowie für die Aroma Entwicklung.

Bei Körnern oder Schrot hat das ganze mit dem Wasser binden den Sinn das diese weich werden.
Bei dem Mehl im Teig wirkt sich das ganze auf die Backfähigkeit und auch die Haltbarkeit des Produkts aus.

Hoffe konnte dir weiterhelfen, auch wenn mir das ganze in einem Kuchen an sich bisher unbekannt ist.

Gern auch noch mal vom Ergebniss berichten wenn etwas geworden ist.
Hört sich zumindest interessant an.

Kommentar von Mann01 ,

Unsere Lösung war a) der Mehl-Mix. B) Kam später hinzu die Umluft. Dies war ein Lernerfolg für eine Frau Mitte siebzig. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten