Frage von Emiliaemilia, 75

Wer hat Erfahrung mit chinesischen Handymarken?

Bei der Suche nach einem neuen Smartphone bin ich auf unbekannte, vermutlich chinesische Marken gestoßen wie z.B. Cubot, Doogee, THL, HotKnot, BlackView usw aber auch Marken die eher als Computermarken bekannt sind wie z.B. Lenovo und Acer. Nun frag ich mich ob diese Marken das was sie versprechen auch halten. Mit welchen Marken habt ihr Erfahrung? würdet ihr es empfehlen oder eher davon abraten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AliasX, Community-Experte für Smartphone, 33

Lenovo und Acer sind eigentlich sehr seriös (was natürlich nicht heißt, dass auch alle Geräte gut sind, das ist bei keinem Hersteller so!). Cubot und Doogee haben eigentlich auch eine relativ gute Reputation, TGL, HotKnot, BlackView sind eher starke Exoten. Besonders hohes Ansehen hätte Xiaomi, Huawei operiert seit Jahren in Europa, ist also in dem Sinne keine klassische "Chinamarke" mehr. 

Antwort
von illerchillerYT, 30

Sie halten was sie versprechen:) ich hab ein THL t6 pro :) nach 6monaten hat sich mein Akku leicht gebläht, wegen meiner "Behandlung". Habe aber einen neuen geschenkt bekommen :D ich empfehle diese Handys weil man nicht 100bis 500€ für markenwerbung 'abgeben' muss. Gruß vom Octa core Handy für 110€

Kommentar von illerchillerYT ,

das einzige, wovon ich abrate sind iPhone fakes. das ist Müll. aber chinesische Marken, die nicht kopieren, geben sich genauso viel Mühe und Qualität in die Produkte wie vergleichsweise Samsung HTC usw.

Antwort
von FooBar1, 48

Wiko ist auch eine bekannte Marke für billige Androidgeräte. Hab gutes gehört und selbst mittelmässige Erfahrungen gemacht. Musste meins einmal zurückschicken weil es nicht mehr geladen hat. Generell würde ich eher davon abraten, man weiß nie was man da bekommt und ein Handy hat nun mal alle wichtigen privaten Informationen. Die sollten nicht mal eben verloren oder kaputt gehen. 

Antwort
von IHelpdesk818I, 48

Das Asus Zenfone 2 kann ich dir z.B. empfehlen oder das Gionee Marathon (RIESEN Akku) Aber am besten wartest du auf das Xiaomi Mi5

Antwort
von Isoldeklein, 45

Die Handymarken aus China sind sehr gefährlich. Bei rein chinesischen Produkten, die dort verkauft werden wird am Überlastugnsschutz der Akkus gespart. Die Folge: Die Handyakkus können explodieren. In china passiert das 2 bis 3 mal im Monat, wenn nicht öfters.

Ob du dir so etwas an dein Ohr halten willst, wage ich zu bezweifeln.


Kommentar von illerchillerYT ,

quatsch

Kommentar von illerchillerYT ,

du hast ja noch nie so ein handy gehabt! also auch null Ahnung.

Kommentar von Isoldeklein ,

Es gibt genug reportagen über das thema. Es ist kein Quatsch.

Kommentar von AliasX ,

Natürlich wird dort auch Schrott verkauft. Aber 2-3 mal im Monat, bei über 500 Mio. Smartphonenutzern, fällt sowas von nicht ins Gewicht. Bei einem seriösen Anbieter kann das nicht passieren. 

Kommentar von Isoldeklein ,

Du meinst herstellern. Wer es anbietet ist egal. Wenn billigteile verbaut sind und man den anbieter betrügt, sieht er auch alt aus.

Kommentar von AliasX ,

Den Anbieter betrügen? LOL. Sehr viele Teile werden im gleichen Unternehmen hergestellt, und Teile, die es nicht werden (SoCs, Empfängermodule z.B.) stammen von den selben Unternehmen wie bei allen Nicht-chinesischen Herstellern auch. 

Antwort
von Paulantwortet, 43

Huawei ist wirklich gut. Besser als HTC und Samsung wie ich finde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten