Frage von Lottl07, 1.193

Wer hat Erfahrung mit Blutverdünner "Eliquis"?

Ich muss seit einiger Zeit den Blutverdünner "Eliquis" einnehmen und möchte wissen wer damit Erfahrung hat. Muss in kürze zum Zahnarzt zu einer Paradontitis-Behandlung. Dabei wird ja auch das Zahnfleisch beschädigt so das es zum Bluten kommt. Da dieses Medikament noch nicht so lange auf dem Markt ist weis noch nich mal der Zahnarzt ob ich es vorher absetzen soll.

Ich hatte mal Das Medikament "Marcumar" bei dem es so war, zwei Tage vorher absetzen. "Eliquis" ist aber anders. Hier braucht auch nicht ständig der Quick-Wert gemessen werden. Muss ich mich dann evtl. wieder selbst spritzen oder kann ich es absetzen?

Gleich für alle Besserwisser, die da antworten, frag doch dein Hausarzt, da habe ich erst in fast 14 Tagen einen Termin da wir hier ca. 2000 Flüchtlinge haben und die hier viele Termine bei den Ärzten haben. Also bitte nur "Echte Antworten! Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 1.070

Die modernen Gerinnungshemmer (NOAK), zu denen auch Eliquis gehört, haben normalerweise eine kurze Halbwertzeit, das heißt wenn du sie absetzen musst, ist das auf keinen Fall schon zwei Tage vorher notwendig.

An deiner Stelle würde ich mich direkt beim Hersteller erkundigen, die kennen ihr Präparat ja am besten. Hier findest du die Nummer der Patientenhotline: http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Eliquis-2.5mg-Filmtabl...

Kommentar von Pangaea ,

Vielen Dank für das Sternchen!

Antwort
von user8787, 982

Ich empfehle dir bei deinem Zahnarzt anzurufen und das abzuklären. Auch dein Hausarzt könnte das am Telefon beantworten. *smile

Zahnärzte verfügen bezüglich dieser Medis über gutes Wissen und Erfahrungen, viele Menschen ab einem gewissen Alter nehmen regelmäßig so Präperate. 

Antwort
von kidory, 909

Hallo, Eliquis und andere "NOAK's" müssen vor chirurgischen Eingriffen (aber nicht vor einer stinknormalen Füllung beim Zahnarzt) mindestens 24 Stunden, am besten 48 h vorher pausiert werden. Es kommt also darauf an was dein Zahnarzt machen möchte. Normale Untersuchung und Füllung keine Pause, Eingriff = Pause!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community