Frage von Moorhuhn68, 46

Wer hat eine Idee für einen schön beschämenden Kommentar?

Meine Cousine ist gestern mit drei Freundinnen feiern gegangen. Einer nach dem anderen hat eine Runde gegeben, nur eine Freundin nicht (hat aber fleißig die Runden mitgetrunken). Sie hat nicht mal sowas gesagt wie: "Ich würde gerne, aber ich hab momentan kein Geld" oder so. Habt ihr eine Idee, welchen wirklich beschämenden Kommentar gegenüber der Person, falls so etwas noch einmal vorkommen würde?

Antwort
von LiselotteHerz, 20

Vielleicht hat sie wirklich kein Geld und es ihr peinlich, das in einem Lokal auch noch großartig bekannt zu geben? Da mal dran gedacht?

Sollte das ausgeschlossen sein, kann man ruhig sagen: "Immer schön freihalten lassen und nichts dazu geben? Findest Du das in Ordnung?"

lg Lilo

Antwort
von Berlinfee15, 15

........Habt ihr eine Idee, welchen wirklich beschämenden Kommentar gegenüber der Person, falls so etwas noch einmal vorkommen würde?

Guten Tag Moorhuhn68,

solange die Ausgangssituation dieser Freundin nicht bekannt ist, sollte man auch nicht verurteilen. Ein Gespräch unter vier Augen klärt bestimmt diese Angelegenheit, die letztendlich kein Beinbruch beinhaltet.

Eine Spendierrunde bedeutet aber auch nicht, dass jeder so handeln muss.

Antwort
von Creativerr, 30

Wie wäre es mit offen darauf ansprechen, anstatt zu beleidigen? Wer weiß, was dahinter steckt. Oder es war tatsächlich keine Absicht? Suche lieber das Gespräch, als den Konflikt.

Antwort
von BiggerMama, 10

Mit so etwas beginnt Mobbing. Warum fragst Du sie nicht einfach danach? Was hast Du von der öffentlichen Bloßstellerei?

Du hast einfach gar keine Peile, dass es ihr peinlich sein könnte, notorische Geldknappheit zuzugeben?

Was wäre gewesen, wenn sie nicht mitgetrunken hätte? Wäre das nicht auch negativ aufgefallen?

Antwort
von Schuhu, 12

Ihr habt doch alle freiwillig Runden bezahlt. Nur sie soll verpflichtet sein, einen auszugeben? Und ihr wollt sie mit Unverschämtheiten dazu zwingen? Na, wenn ihr so drauf seid, bitte sehr! Aber verlangt nicht, dass man euch dabei auch noch hilft.

Antwort
von blueIibelle, 17

Meine Schlussfolgerung wäre daraus: einfach beim nächsten Mal nicht mehr einladen bzw. mitnehmen.

Um ehrlich zu sein, hasse ich das mit dem Ausgeben. Ich kann das, was ich trinke, selbst bezahlen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten