Frage von KlausH79, 105

Wer hat ein gutes System zum Geld sparen und am besten das ganze automatisiert?

Antwort
von Johnbobs, 45

Ich habe ein Konto bei der ING DiBa und dort kann man einen ETF-Sparplan abschließen. So investiere ich in den DivDAX und bekomme gute Prozente. Der ETF ist recht sicher und dort kann man beliebig viel Geld im Monat einzahlen. Das läuft komplett automatisch.

Meine Erfahrungen sind ganz gut, die Zinsen sind sehr gut und es ist halbwegs sicher. Natürlich sind Schwankungen mit drin, jedoch besteht der ETF aus den 15 größten Unternehmen in Deutschland. Bis die dicht machen, ist die deutsche Wirtschaft im Abgrund.

Kann ich zum Sparen nur empfehlen.

Antwort
von StephanW123456, 3

Hallo 

ich spare über ein System mit mehreren Konten, in meinem Fall sind es 5 verschiedene Konten. 

Ein Konto verwende ich als Geldeingangskonto und für meine kleinen Kosten die variabel ausfallen, das zweite wird als Fixkostenkonto genutzt. Dort werden alle Fixen Kosten abgebucht, zum Beispiel die Miete, Strom, Telefon, Versicherungen und so weiter.

Dann habe ich noch zwei Tagesgeldkonten, auf einem spare ich mir eine Notfallreserve an und auf dem anderen Spare ich einen gewissen Betrag zum Investieren.

Zum Schluß habe ich noch ein Aktien Depot auf dem ich diverse ETF Sparpläne eingerichtet habe, die bringen wenigstens noch etwas an Rendite.

Das System habe ich mir von folgender Seite abgeschaut und für mich passend abgewandelt.

http://www.Geld-sparen-mit-System.de

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

Gruß

Stephan

Antwort
von Hardware02, 54

Es gibt zwei Möglichkeiten: 

1. Du lässt jeden Monat zu einem bestimmten Termin eine bestimmte Summe auf ein Sparkonto überweisen. Oder, besser: Du legst diese Summe in einem Aktienfonds an. 

2. Du lässt am Monatsende alles Geld, das noch auf dem Konto ist (vielleicht bis auf einen bestimmten Restbetrag) abschöpfen und auf dein Sparkonto überweisen. Das habe ich mal ein paar Jahre gemacht. Ist kein schlechtes System. Die HypoVereinsbank hat das damals automatisiert angeboten, aber da müsstest du fragen, ob die das noch machen.

Antwort
von JollySwgm, 70

Sparbuch anlegen und dann per Dauerauftrag regelmäßig einen Teil da drauf überweisen lassen.

Antwort
von TheAllisons, 82

Dauerauftrag bei der Bank, zur Geldüberweisung vom Girokonto auf das Sparbuch

Antwort
von casybeny, 42

Das kann man so spontan nicht Beantworten .

Wie lange oder wie viel möchtest du sparen  ?

Soll es flexibel sein ?

Ist es für einen bestimmten Zweck gedacht ?

Wie viel monatlich sollen gespart werden ?

Und eins ist sicher egal für was , das Sparbuch lohnt sich nicht mehr

LG

casybeny

Antwort
von GuenterLeipzig, 81

Es sollte sich bereits herumgeschwiegen haben, dass die EZB den Leitzins auf Null gesenkt hat.

Demnach mach ein Sparbuch heutzutage keinen Sinn.

Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, in Sachwerte (Aktien / Aktienfonds) zu investieren.

Günter

Kommentar von Hardware02 ,

Dass ein Sparbuch "keinen Sinn" macht, kann man so pauschal nicht sagen. Natürlich macht es noch Sinn! Man kann sich so z.B. das Geld für den nächsten Urlaub zusammensparen. Oder für unvorhergesehene Zwischenfälle (Autoreparatur, defekte Waschmaschine, neuer PC und ähnliches). 

Wenn man nämlich etwas braucht und kein Geld hat, ist das doof. IKEA bietet zwar Konsumentenkredite an, aber der Zinssatz liegt bei über 6,5% p.a. Besser also, wenn man das Geld gleich verfügbar hat.

Kommentar von Johnbobs ,

Das Geld packt man dennoch nicht auf das Sparbuch. Lohnt sich nicht und du machst sogar noch Minus!
Statt Sparbuch, würde ich das Geld lieber auf ein Tagesgeldkonto packen. Da bekommst zwar nicht viel Zinsen, aber immernoch mehr als auf einem Sparbuch!
Für kurzfristige Sparanlagen ist ein Sparbuch sowieso nicht flexibel genug, zu viel Aufwand um mal eben fix etwas auf das Konto hin und her packen zu können.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Aktien und Aktienfondsanteile kann ich börsentäglich veräußern.

Günter

Kommentar von napoloni ,

@ Hardware:

Wo kommt das Geld für den Urlaub denn her? Kann man es nicht gleich auf dem Konto belassen? Oder brauchen nun alle Leute ein zinsloses Sparbuch, um in den Urlaub fahren zu können? ;o)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community