Frage von WurstMitFleisch, 105

Wer hat eigentlich Drogen erfunden oder nach Deutschland importiert?

wer war das? und stimmt es das wenn man an einem bestimmten frosch leckt das man dann high wird?

Antwort
von landregen, 44

Was heißt schon "wer"?

Tausende haben Drogen und ihre Wirkung entdeckt und benutzt. Z. B. haben bereits im Mittelalter die Mönche die Bierbrauerei zu einer hohen Kunst entwickelt. Auch Alkohol ist eine Droge. Man hat ihn vermutlich entdeckt, als man vergorene Früchte gegessen hat.

Die Kokablätter werden sicher auch mindestens seit Jahrhunderten gekaut. Wie man die Droge und ihre Wirkung entdeckt hat? Genau so, wie man herausgefunden hat, dass Spinat essbar ist. Probieren geht über studieren. Man musste sich immer wieder irgendwie am Leben halten und hatte nicht ständig Fünf-Sterne-Essen aus dem Restaurant zur Verfügung.

Das Verfeinern geschieht natürlich experimentell: Probieren geht über Studieren. Mehr oder weniger so wird es mit allen Drogen gewesen sein, auch mit Nikotin und Koffein.

Auch der Schlafmohn und seine Wirkung sind lange bekannt. Daraus hat man auch einiges an Drogen weiterentwickelt....

usw.

Antwort
von MrHilfestellung, 57

Viele Drogen mussten nicht erfunden werden, da die einfach so wachsen. 

Bei anderen Drogen wirds wahrscheinlich für jede Droge nen anderen Erfinder geben. Bier wird jemand anderes erfunden haben als Crystal Meth.

Ähnlich verhält es sich mit dem Import nach Deutschland. Bier muss man nicht nach Deutschland importieren, das wird hier hergestellt.

Es gibt Kröten, an denen man lecken kann und deren Sekret dann Halluzinationen auslöst.

Kommentar von Leonider ,

bitte sag Methamphetamin ^^

Antwort
von Ifosil, 42

Drogen gibt es schon solange es Menschen gibt. Moderne Drogen wurden meistens von Militärs entwickelt um die Leistungsfähigkeit der Soldaten zu steigern. 

Kommentar von palindromxy ,

Genau, Meth zum Beispiel wurde bereits zu Hitlers Zeiten hergestellt um den Soldaten die Angst zu nehmen usw., LSD allerdings wurde ursprünglich zur Psychotherapie synthetisiert.

Antwort
von FusselAmNabel, 10

bestimmte kröten sondern auf der haut ein sekret ab das bufotenin und dmt enthält ...erkennen kannst du solche kröten am lateinischen namen in dem " bufo" vorkommt ...das man high wird wenn man an denen leckt halte ich für ein gerücht ,weil bufotenin zu schnell vom körper abgebaut wird und dmt im normalfall nicht wirkt (ohne zusätzliche mao hemmer) wenn mans oral konsumiert.... dmt wirkt ohne mao hemmer nur wenn du es rauchst oder durch die nase sniffst...demnach müßte man also das sekrekt der kröte irgendwie auffangen und trocknen...

Antwort
von john201050, 26

drogen hat niemand erfunden, die waren schon immer da.

seit wann sie von menschen genutzt wurden weis ich nicht genau. aber auf jeden fall schon bei den ägyptern, griechen, römern,... ist eigentlich bei allen kulturen der vergangenheit bestätigt. was nicht heisst, dass davor keine konsumiert wurden. man weiß nur nicht so viel über die menschen damals.

und ja, es gibt bestimmte kröten, die einen high machen beim abschlecken. der wirkstoff ist aber auch auf natürliche weise in deinem körper vorhanden. man vermutet, dass nahtoderfahrungen durch eine erhöhte ausschüttung davon verursacht werden.

Antwort
von palindromxy, 62

Drogen wurden nicht erfunden, Drogen haben schon immer existiert. Die hat niemand spezielles nach Deutschland importiert. Der Frosch heißt Aga-Kröte und der Wirkstoff dieser Kröte ist DMT welches auch normal im menschlichen Körper vorkommt.

Antwort
von NochWasFrei, 31

Da es sehr viele unterschiedliche Drogen gibt, gibt es auch sehr viele unterschiedliche Erfinder (oder Entdecker bei natürlichen Drogen). Die Frage kann daher nicht pauschal beantwortet werden.

Kommentar von palindromxy ,

Also antwortet man pauschal einfach gar nichts? .. tolle mentalität

Antwort
von Leonider, 6

Manche Drogen gab es schon immer (Cannabis, Mushrooms, alles andere was irgendwo wächst ^^) andere werden synthetisch hergestellt (Methamphetamin, Amphetamin, ...) 

Antwort
von NorwinSchneider, 18

Mutternatur hat Drogen geschaffen. 

Antwort
von Nussbecher, 25

Das war der Froschkönig im Jahre 1256 A.D. Das mit den Fröschen funktioniert auch bei orangen Nacktschnecken, die hier in Deutschland beheimatet sind.

Antwort
von Grimwulf78, 9

Tja. Die Vorfahren aller Völker haben alles was so wächst mal ausprobiert. Wenn der Testesser satt wurde und es schmeckte war es Nahrung. Wenn er tot umfiel war es Gift. Wenn er danach glücklich durch die Gegend torkelte und von Dingen erzählte die gar nicht da waren, dann ... wurden die Anderen neugierig ;P

Antwort
von noname68, 33

das war schneewittchen (daher der name schnee für koks) und alternativ wird aus dem frosch ein dealer, wenn man ihn küsst.

Kommentar von NorwinSchneider ,

Ich musste schon lachen... 

Antwort
von Gilbert56, 13

Udo Jürgens singt: "Der Teufel hat den Schnaps gemacht". Er wirds wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten