Wer hat die Schuld am 1.und 2.Weltkrieg?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Kriegserklärung Österreichs an Serbien, mit der Kettenreaktion, war eigentlich völlig unnötig und übertrieben. Wilhelm II. hat übrigens noch einen Tag vor der Kriegserklärung an Russland versucht, diesen Krieg zu verhindern. Den Zweiten Weltkrieg hat Hitler in "Mein Kampf" vorhergesagt und beabsichtigt. Allerdings hat er 1939 nicht mit der Kriegserklärung Englands und Frankreichs gerechnet. Er selber wollte ca. 1941 seinen Wahn in die Tat umsetzen (Quelle: "Chronik des Zweiten Weltkriegs").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den 1. Weltkrieg mag dies sicherlich zutreffen, den 2. Weltkrieg jedoch haben ganz klar die Nazis angefangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schuldige.

WK I : alle Beteiligten

WK II : Hitler-Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was du so träumst aber was hat Serbien damit zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lhofrath
05.06.2016, 21:54

Ich verstehe die Antwort nicht

0
Kommentar von tanztrainer1
05.06.2016, 22:00

Das Attentat in Sarajevo hat wohl überhaupt nichts mit Serbien zu tun?

Aber wenn es das Attentat nicht gegeben hätte: Die Lage war so angespannt, dass es sicher einen anderen Auslöser gegeben hätte! Das war nur noch der eine Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte!

0

Deine bisherigen geschichtlichen Fragen zeugen nicht unbedingt von Wissen. Du pickst Dir irgendeinen Punkt raus und stellst eine krude Frage.

Nur wie soll man darauf antworten, wenn Du die geschichtlichen Zusammenhänge nicht wirklich  in Verbindung bringen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lhofrath
05.06.2016, 21:31

Und welche Fragen sind damit zB gemeint?

0

Wenn du mit deiner Meinung den 1.WK meinst, stimme ich dir größtenteils zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. WK hast du recht, Deutschland war nicht der alleinschuldige, 2. WK gibt es natürloch einige Verachwörungstheorien, aber aus heutiger sicht ist D. allein schuld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, die Schuld am 2. WK kann man nur schwer von Deutschland weisen...

Das im 1. WK ist so eine Sache. Im Grunde ist Österreich-Ungarn schuld, da die Serbien den Krieg erklärt haben, Deutschland trägt aber Mitschuld. Sie haben zwar versucht Österreich von der Kriegserklärung abzuhalten, haben ihnen vorher aber volle Unterstützung zugesagt, sollte es zum Krieg kommen. 

Auch die Idee Frankreich zu überrennen kam von Deutschland. Es ist also auf jeden Fall ne Mitschuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lhofrath
05.06.2016, 21:29

Serbien wollte den Untergang Österreich Ungarns und ein vereintes Jugoslawien,die schwarze Hand wurde von Serbien unterstützt.Österreich hatte kein Interesse daran Serbien zu besetzen nur zu schwächen,teilweise war aber der Krieg in Österreich erwünscht somit ist Serbien der Auslöser Deutschland war ein treuer Bündnispartner und Russland und Frankreich genauso.

1

Serbien brachte das Fass zum überlaufen! Der 2. Weltkrieg war ganz klar von Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn überhaupt das Schuldgeschiebe..?

Zum Zeitpunkt des ersten Weltkriegs, hatte das imperial-nationale Denken aller europäischen Mächte Auswüchse entwickelt, die eine Eskalation nahezu zwangsläufig machten- dies zeigte sich u.a. in den diversen Balkankrisen und Stellvertreterkriegen in z.B. Südostasien. Die militärische Aufrüstung (ebenfalls von fast allen Staaten betrieben) und die Blockbildung der Bündnissysteme taten ihr übriges. Die Ermordung des österreichischen Thronfolgers in Sarajevo war letzlich nur der Katalysator. Östereich-Ungarn WOLLTE den Krieg und stellte Serbien ein unerfüllbares Ultimatum. Deutschland WOLLTE den Krieg und stellte Österreich einen "Blankoscheck" aus. Russland WOLLTE den Krieg und sicherte Serbien Unterstützung zu. Usw., usw. Wer hat nun Schuld...?

Beim zweiten Weltkrieg liegt die Sachlage deutlich anders. Das NS-Regime führte einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, der strenggenommen schon mit der Annektion der "Resttschechei" und dem "Anschluss" Österreichs begann und mit dem Überfall auf Polen in einem Weltkrieg resultierte. Für diesen trägt das Dritte Reich und sein Rechtsnachfolger Deutschland die volle Verantwortung.

Ob der 2. Weltkrieg auch ohne deutsche Aggression unumgänglich gewesen wäre, ist rein hypothetisch- möglicherweise hätte Stalin (oder irgendein anderer) angegriffen. Die Geschichte kennt jedoch keine Konjunktive, und das völlig zu Recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung