Wer hat die Nase vorn Trump oder Clinton?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hillary Clinton hat sie vorn. Nun sei aber mal nicht so ungeduldig in nur einem Monat weisste eh Wer das Rennen machte. Davon mal abgesehen, solch ein unnötig aufwendiger Wahlk(r)ampf, der zudem viel Geld kostete -was hätte man mit all dem schönen Geld Besseres anfangen können, als gerade solch nen dämlichen Wahlzirkus, gibt es vernünftigerweise nur im Kapitalismus.

Ich darf dir übrigens versichern, dass es ziemlich egal ist, ob nun Frau Hinz, oder Herr Kunz in ihr/sein Amt gelangt. Beide sind wie alle US-Präsidenten Vertreter der Konzerne, also besonders der Wallstreet, sowie div. spezieller Monopole.

Fazit: bürgerliche Wahlkämpfe, von einigen Trikontstaaten abgesehen sind an sich langweilig und illusionistisch noch dazu, weil sie vorgaukeln, das Volk hätte die Macht im Land, die in den USA noch mal besonders. Die sind die allerlangweiligsten Wahlkämpfe die es überhaupt gibt, eine bloße Entertainment-Show, mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anliegend siehst Du eine Übersicht über die Prognosen aller nationalen Meinungsforschungsinstitute in den USA

In allen Umfragen führt Hillary mit deutlichem Vorsprung vor Dagobert Trump. Die Prognosen beziehen sich immer auf die Zusammensetzung des "Electoral College". Das ist die Versammlung der Wahlmänner, die im Dezember die Präsidentin wählen werden. Um Präsidentin zu werden benötigt Hillary 271 Stimmen.

(Eigentlich reichen 270 Stimmen, denn bei Stimmengleichheit, wählt der Senat die Präsidentin und da haben die Demokraten die Mehrheit)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja angesichts der Tatsache, dass Trump in den letzten 18 Jahren nicht mal die Einkommenssteuer bezahlt hat und das mit der Anmerkung "weil ich so schlau bin", wäre Clinton sicherlich die bessere Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es genug Infos im Netz, vor allem us-amerikanische Zeitungen. 

Da sich die Umfrageergebnisse jeden Tag ändern, musst Du sie einfach laufend recherchieren. 

Warum sollte ich das für Dich tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede überregionale Zeitung berichtet darüber, auch über die aktuellen Umfragewerte. Das ist doch alles kein Geheimnis! Beispiel: http://www.zeit.de/thema/us-wahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nase?

Clinton führt mit deutlichem Vorsprung.

Der Pausenclown hat keine Chance. Wirtschaftlich ist das eine armselige Hanswurst. Will angesichts der maroden Staatsfinanzen die Unternehmenssteuern um 20 Prozent von 35 auf 15 senken. Das solle zum Bau neuer Fabriken führen. Deren Produkte kauft dann aber wer...?

Wirtschaftspolitik für rednecks halt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung