Frage von bbehrle9, 128

Wer hat den Strom erfunden und wie kommt er in die leitung?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie & Strom, 80

erfunden hat die elektrizität niemand. sie war schon immer da. wer letzten endes auf die idee kam, sie in leitungen zu sperren und für sich arbeiten zu lassen ist recht umstritten...

heiße kandidaten sind Eddison, Tessla, Galvani, franklyn, oder farady...

lg, Anna

Kommentar von jorgang ,

wie sperrt man den Strom denn in die Leitungen? Dafür braucht man doch sicher viele Trichter, damit nichts daneben läuft. Was daneben kleckert, sind das dann die Leckströme, von denen man immer hört? Werden bei Wechselstrom dann abwechselnd die Trichter bedient?  Erzeugt man dann Drehstrom, wenn die Leitungen aufgewickelt sind und der Strom sich durch die Wicklung dreht, bis ihm schwindlig wird?

;-))

Kommentar von Peppie85 ,

nein, da verwechselst du was...

  • gleichstrom - wird gleich bezahlt
  • wechselstrom - wird mit nem wechsel bezahlt (altes wort für scheck)
  • drehstrom - hier dreht sichs noch drum wer ihn bezahlt.

lg, Anna

Antwort
von Peter42, 90

in dem Lied "Der Elektrolurch" der Gruppe "Guru Guru" singt besagter Lurch "Volt, Watt, Ampere, Ohm - ohne mich gibt's keinen Strom..." - und wenn der das schon selber so singt, dann muss es ja wohl stimmen.

Kommentar von bbehrle9 ,

Jeder kann sagen das er etwas erfunden hat aber trotzdehm danke

Antwort
von Shalidor, 42

Der elektrische Strom wurde nicht erfunden sondern entdeckt. Und das schon von den Höhlenmenschen in Form von Blitzen. Wer aber auf die Idee gekommen ist ihn selber zu erzeugen und zu nutzen ist nicht genau bekannt. Das können viele gewesen sein.

Antwort
von dompfeifer, 35

Ob Götter, Teufel, Himmel und Hölle Erfindungen darstellen, sei dahin gestellt. Der elektrische Strom jedenfalls ist so wenig eine Erfindung Gewitter, Wölfe oder Kokosnüsse.

Die Erfindungen zu elektrischen Vorrichtungen dagegen sind sehr zahlreich.

Antwort
von herakles3000, 48

Der Strom wurde nicht erfunden sonder er wurde erstmal bloß nachgewiesen und dann nutzbar gemacht von einigen Erfindern zb nutzte auch Edison den Strom.

Antwort
von acoincidence, 33

Strom wird im Kraftwerk großgezogen und wenn er ausgewachsen ist wird er wieder von Frequenzumrichter in das kabelende gepresst. 

Ganz einfach. Bildlich gesehen wie ein Gartenschlauch 

Antwort
von Zeitmeister57, 53
Kommentar von Retniw98 ,

Stupidedia ist halt eine sicher Quelle 😏

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Man hilft eben wo man kann ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community