Frage von Matthes500, 46

Wer hat schon unseren kleinen Lieblingen ein wohliges Zuhause geboten ... Foto?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von antnschnobe, Community-Experte für Tiere, 45

Unsere "Esmeralda" wohnt das ganze Jahr über im Haus. Sie dürfte annähernd diese Größe haben. Mal sehe ich sie im Keller, mal auf der Treppe.
Kleinere Exemplare sind ebenfalls wohnhaft bei uns. Auch andere Arten, die wir jetzt mit dem Brennholz ins Haus schleppen.

Leben dürfen sie alle, keine wird erschlagen - schlimmstenfalls vom Hund gefressen. : )


Kommentar von Matthes500 ,

"Esmeralda" :-)) niedlich

Kommentar von antnschnobe ,

Ich danke für den Stern : ))

Antwort
von Margotier, 34

Im Haus hatten wir immer schon wenig Spinnen (den Grund kann ich mir nicht erklären), seit wir Katzen haben gar keine mehr (den Grund kann ich mir allerdings erklären...)

Im Vorratskeller habe ich gestern allerdings eine gesehen, die darf auch dort wohnen bleiben.

Antwort
von Otilie1, 46

ja, bei uns hängt auch so einer in der küchenecke. den werde ich in den keller umsiedeln

Antwort
von ponyfliege, 14

grosse winkelspinnen (auch haussspinnen genannt) haben wir wohl nur ein oder zwei im vorraum unter der treppe.

im badezimmer über dem spiegelschrank wohnt support, eine recht ansehnliche zitterspinne.

und der bilch, der die letzte zeit auf dem dachboden randaliert hat, scheint jetzt endlich zu pennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten