Frage von lilThorben, 83

Wer hat das Passiv erfunden?

oder besser: Wer hat das Passiv so definiert, wie man es aus dem Duden kennt?

(und kleine Bonusfrage: Hatte es sein Leben unter Kontrolle?)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 23

Die biblische Eva hat das Passiv erfunden. 

Sie sagte zu Gott: "Aber der Apfel wurde mir von der Schlange aufgedrängt. Vorher hatte ich mein Leben unter Kontrolle."

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

Paradiesischen Dank für diesen Stern!

Kommentar von lupoklick ,

der Satz ist nur halb: ....

." ..... in Indien hätten WIR die Schlange gegrillt !"

Antwort
von Dahika, 45

DAs war Hubertus Schlagmichtot im 11. Jahrhundert in Düren. Er langweilte sich und hat daher den Passiv erfunden. Natürlich gab es deswegen Proteste bei den Einwohnern, erst in Düren, dann in Aachen und Bonn, aber diese Proteste wurden niedergeschlagen. Herr Schlagmichtot war nämlich der erste Minister des Herzogs von Jülich gewesen und konnte sich daher durchsetzen.

Kommentar von adabei ,

:-))

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 53

Ist dein Frage wirklich erst gemeint?

Sprachregeln erfindet niemand. Sprachen entwickeln sich automatisch. Eine Regel beschreibt nur die Sprache so, wie sie von den meisten Sprechern einer Sprachgemeinschaft gesprochen wird.

Das Passiv hat also niemand "erfunden".

Kommentar von adabei ,

Upps: "ernst gemeint"

Antwort
von Eselspur, 26

Ich nehme an, das Indoeuropäische hat das Passiv erfunden.
Die Definition stammt von Germanisten.

Kommentar von OlliBjoern ,

Es gibt aber auch z.B. im Finnischen passive Formen.
keskusteltiin = es wurde diskutiert
-tiin Endung Passiv Präteritum
-taan Endung Passiv Präsens

Antwort
von Bswss, 44

Den Passiv hat der Sprache erfunden. Das Erfinder hatte nicht daran gedacht, dass das LilThorben das nicht versteht.

Antwort
von kordely, 14

Du hast gefragt:

Wer hat das Passiv erfunden?

besser: Wer hat das Passiv beschrieben? Ich meine an antike griechische und römische Grammatiker. (Und könnten auch indische sein). Die reelle Erfinder könnten in dem Steinzeit leben.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 21

Hatte es sein Leben unter Kontrolle?

Jepp, sein Leben wurde von ihm selbst bestens unter Kontrolle gehalten - bis heute.

Antwort
von lupoklick, 8

chillende Punks in Hamburg-Altona !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community