Wer hat den 11.11,-11:11 festgelegt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Außerirdischen haben uns das so antrainiert. Seitdem machen wir das so. Man kann sichs halt leichter merken. Die dachten wohl die gesamte Menschheit wäre doof.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Jahr 354 gab es schon eine vorbereitende 40-tägige Fastenzeit , ähnlich der österlichen Fastenzeit nach Karneval. Sie beginnt am 11. November, dem Martinstag. Es galt, die vorhandenen Lebensmittel zu verzehren, die nicht „fastenzeittauglich“ waren, wie Fleisch, Fett, Schmalz, Eier und Milchprodukte. Auch war der Martinstag der Endtermin des bäuerlichen Jahres, an dem die Pacht fällig wurde und das Gesinde wechselte.

.

Quelle Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glidrisi
11.11.2015, 08:05

Wobei der Rückgriff auf das Jahr 354 eher ner Schnapsidee entstammt...auch bei Wiki...entstand mit sicherheit ner katholen Feder die Chronika absteigend zwangssortierte

0

Kein Witz habe gerade gegoogelt unter 11.11 Wikipedia. Interessant ! Hat was dem Kriegsende 1918 zu tun, Waffenstillstandsunterzeichnung am 11.11. in der elften Stunde. Wurde wahrscheinlich als Vorläufer da gefeiert. Sieh mal nach wusste ich auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
14.11.2015, 12:04

Der Karnevalsauftakt am 11.11. wurde schon im 19. Jahrhundert gefeiert, kann also nichts mit dem Ersten Weltkrieg zu tun haben.

Dieser Termin hängt mit dem Martinstag zusammen, an dem die adventliche Fastenzeit beginnt und auch das bäuerliche Wirtschaftsjahr endet.

1