Wer hat das recht auf das Erbe einer Firma?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach der gesetzlichen Erbfolge erben die Kinder neben einer evtl. neuen Ehegattin.

Was der Erblasser testamentarisch verfügte, insbes. über den Ünbergang seiner Firma, bliebe abzuwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Kinder und Verwandtschaft (Bruder;Mutter) und Vorallem wenn er nochmal geheiratet hat. Es muss etwas im Testament stehen, ansonsten wird das dann so verteilt (denk ich).
Lg RinSan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls kein anderslautenden Testament vorhanden ist erben die leiblichen Kinder zu gleichen Teilen?Ich gehe davon aus das der Mann nicht neu verheiratet war.Sonst bekommt die Ehefrau 50% und die Kinder teilen die anderen 50 % zu gleichen Teilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder zu gleichen Teilen. Außer es ist testamentarisch etwas anderes geregelt. Bei Gesellschaftsbeteiligungen können zudem Besonderheiten gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern es kein Testament gibt erben die leiblichen Kinder zu gleichen Teilen. Das Erbe stellt dabei eine Rechtsnachfolge dar.

Bekommt die EXfrau das gelt?

Nein. Allerdings wird eine etwaige nacheheliche Unterhaltspflicht bis zur Höhe des kleinen Pflichtteils vererbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die leiblichen Kinder bekommen das ERbe, wenn kein anderslautendes Testament vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung