Frage von orchide12, 42

Wer hat das buch in 28 Tagen 10kg abnehmen auch gelesen und erfahrungen damit gemacht?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Fettabbau, Nahrung, 8

Hallo! Das Buch kannst Du in die Tonne kloppen. Selbst wenn es funktioniert - was kommt danach ???

  • Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.
  • Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Ich wünsche Dir alles Gute.
Antwort
von Wuestenamazone, 26

Das kanns du vergessen. Das klingt alles schön und gut. Aber sobald du normal ißt bunkert der Körper für schlechte Zeiten und du nimmst mehr zu als du abgenommen hast

Antwort
von HikoKuraiko, 26

Das ist definitiv nicht möglich. Vor allem nicht auf gesundem Weg. Höchstens mit ner Fettabsaugung. Aber anders auf keinen Fall. Für 10kg müsstest du ja gut 70.000kcal einsparen! Das wären Pro Tag 2500kcal!!!! Das wäre mehr als Gesamtumsatz der meisten! Soviel KANN keiner einsparen. Das wäre ne Nulldiät + reichlich Sport. Also nicht zu schaffen und absolut nicht gesund

Kommentar von carimina ,

Bei einem Ausgangsgewicht von 150kg bei 1,70m ist eine Abnahme von 10kg in vier Wochen nun nicht das Problem ;)

Antwort
von carimina, 10

Es ist eher eine Frage des Ausgangsgewichtes.

Bei 150kg sind 10kg in 4 Wochen nicht das Problem. Mit der richtigen Ernähung und einem guten Sportprogramm sollten die Pfunde relativ schnell purzeln. Sofern man sich auch wirklich daran hält.

Bei 80 kg Ausgangsgewicht wird die Sache schon sehr interessant, bzw. grenzwertig.

Wie HikoKuraiko schon geschrieben hat. Um 10 kg pures Fett zu verlieren müsstest du 70.000 kcal einsparen.

Da bei diesen Diäten aber erstmal viel Wasser verloren geht, sind die 10 kg nicht nur Fett. In den ersten zwei Wochen verliert man relativ viel Gewicht, doch dann wird es schon schwerer.

Dazu kommt noch die Zeit nach der Diät und diese ist für die meisten nur schwer zu schaffen. Bedeutet, sie verfallen wieder in alte Muster und der berühmte Jojo-Effekt kommt.

Denk immer daran, wenn du Fett verlierst, verlierst du keine Fettzellen! Sie werden nur kleiner, sprich ihr Volumen reduziert sich. Dem gegenüber steigt bei Krafttraining das Vloumen der Muskelzellen. Die Anzahl an Fett- und Muskelzellen jedoch bleibt immer gleich und ist genetisch bedingt.

Antwort
von TheAllisons, 26

Buch hin oder her, das funktioniert nicht. Man kann in einem Monat nicht 10 Kilo abnehmen, auf dem natürlichen Weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community