Frage von suessigkeit99, 63

Wer hat Beleidigungen erfunden und seit wann stammen sie schon?

Hallo, ich frage mich schon seit langer Zeit wie diese ganzen Beleidigungen, wie: Hsn, fen, Sp**st usw entstanden sind. Ich meine früher gabs doch sowas auch oder? Seit existieren solche Beleidigungen und wer hatte sowas erfunden? Ich zensiere das ganze deshalb weil, diese Wörter halt nicht erlaubt sind hier und ach ja es interessiert mich eben wo das ganze herkommt. Hat sich die Menschheit schon immer beleidigt, auch vielleicht oft aus Spaß oder gabs das einmal gar nicht? Achja und noch eine Frage, wie wird sich das danach in der Zukunft entwickeln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andrastor, 12

Beleidigungen als solche gibt es seit der Mensch Sprache erfunden und die nötige Gehirnkapazität erlangt hat um eine Beleidigung als solche zu verstehen.

Im Grunde sind Beleidigungen eine Weiterentwicklung des natürlichen Provokationsverhaltens, welches auch in der Tierwelt immer wieder beobachtet wird.

Beleidigungen entwickeln sich natürlich im Laufe der Zeit, Worte die ehemals beleidigend waren, verlieren diese Bedeutung, Worte die einstmals ganz banal waren, werden auf einmal zu Beleidigungen und es entstehen neue Worte, welche als Beleidigungen fungieren können.

Was heute nicht mehr viele wissen ist das "Wich ser" nicht immer eine Beleidigung war. "Wichse" nannte man wachsartige Putzmittel mit dem man Schuhe und Böden poliert hat. "Schuhwichse" oder "Bodenwichse", waren alltägliche Produkte. Ein guter "gewichster" Boden, war ein sauberer und schön polierter Boden.

Irgendwann kamen die Leute drauf, dass die Bewegung des "Wichsens" der des Masturbierens ähnlich sah und so entstand ein neuer Wortzusammenhang und heute wird "Wich  sen" fast nur noch mit Onanie gleichgesetzt und ein "Wich  ser" ist nicht länger jemand der Böden oder Schuhe putzt.

Auch die Worte "Weib" und "Frau" haben sich im Laufe der Zeit verändert. Das mittelhochdeutsche "Wip" (Weib) war ein völlig neutraler Begriff für jedes erwachsene weibliche Wesen und hat sich im Laufe der Zeit zu einem herablassenden, sogar beleidigenden Ausdruck entwickelt.

Das mittelhochdeutsche "Frouwe" (Frau) war eine Bezeichnung die nur adeligen Damen vorbehalten war. Heute kann man jedes erwachsene weibliche Wesen als "Frau" bezeichnen.

Wir können heute nicht vorhersehen wie die Zukunft der Beleidigungen aussieht.

Kommentar von suessigkeit99 ,

Danke, aber warum hat sich der Begriff von Frau zu Weiber eigentlich schlecht entwickelt und wieso wurde dann daraus eine Beleidigung?

Kommentar von Andrastor ,

Wahrscheinlich weil "Wip", also "Weib" ein banaler Ausdruck war. Man konnte jede Frau so nennen. Irgendwann dürfte es die Verschiebung von "Frouwe" gegeben haben, also das man jede Frau "Frau" nannte, ungeachtet ihres Standes und damit dürfte gleichzeitig das Wort "Weib" im Stellenwert abgerutscht sein.

Möglicherweise nach dem Motto:

"Der Müller von nebenan spricht von seiner Frau immer als wäre sie eine adelige "Frouwe", warum nennst du mich immer noch "Wip"? "

Kommentar von suessigkeit99 ,

Achso, danke. :D

Kommentar von Andrastor ,

danke für das Sternchen :)

Antwort
von glaubeesnicht, 39

Beleidigungen gab es immer schon! Nur solche Beleidigung, wie du sie zensiert geschrieben hast, sind noch nicht soooo lange im Umlauf. Daran sieht man, daß die Leute immer dümmer werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten