Frage von YeloU, 122

Wer hat Aids erfunden?

Hat man es im Labor produziert und dann an Menschen getestet oder war Aids schon immer ein Bestandteil der Menschheit?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von mychrissie, 65

AIDS war schon immer eine Infektion von Affen in Afrika, die auch hin und wieder auf Menschen übertragen wurde, die dann an eine ihnen unerklärlichen Slow Virus-Erkrankung gestorben sind, aber so isoliert lebten, dass keine Epidemie entstand.

Der Patient Nr. 0 für die weltweite AIDS-Plage, der inzwischen über DNA Untersuchungen ermittelt wurde, war ein homosexueller, inzwischen längst verstorbener Flugbegleiter, der sich in Afrika angesteckt und dann durch seine zahlreichen Flüge die Krankheit weltweit gestreut hat.

Das ist übrigens auch der Grund, weshalb anfänglich besonders viele Homosexuelle angesteckt wurden, und die Krankheit von irgendwelchen Spinnern im Bibelgürtel von Amerika als Strafe Gottes für die ungeheure "Sünde" der gleichgeschlechtlichen Liebe interpretiert wurde.

Es fehlt – meine ich, obwohl das eigentlich nur ein gedanklicher Abstecher ist – dass es so wie es ein Guinness-Buch für hervorstechende Leistungen, Clubs für besonders hohe Intelligenz und Listen besonders einflussreicher Persönlichkeiten gibt, auch eine Liste der bescheurtsten Bevölkerungsgruppen weltweit geben müsste. Wahrscheinlich würde die aber in keinen noch so großen Bücherschrank passen.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 69

HIV gibt es schon seit vielen tausend Jahren. 

Entdeckt wurde es 1983 von Luc Montagnier und Francoise Barre Sinoussi.

Es ist bereits belegt, dass HIV sich aus dem SIV der Affen entwickelt hat. Es ist also nicht im Labor gezüchtet wurden

Die Menschen damals haben Affenfleisch roh gegessen und kamen so mit dem infizierten Blut der Affen in Kontakt. 

Das SIV hat sich an den Menschen angepasst. Es wurde zum HIV, wie wir es heute bezeichnen.

Noch Fragen? :)


Gruß

eure Maxie

Antwort
von voayager, 122

Wohl Jene, die Affenfleisch verzehrten und sich dabei verletzten. Auch sexuelle Kontakte mit Menschenaffen sind vorstellbar.

Antwort
von Harald2000, 85

Der Menschheit in Afrika wohlgemeint ! Alles andere sind Verschwörungstheorien oder Abwehrmechanismen ungebildeter Leute dort in den Gegenden.

Antwort
von PatrickLassan, 61

Das AIDS im Labor etwickelt wurde gehört in den Bereich der Verschwörungstheorien. HIV ist eine Mutation eines Virus, der bei Affen auftritt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Simianes_Immundefizienz-Virus

Kommentar von PatrickLassan ,

Zum Thema Verschwöungstheorien in Beug auf AIDS:

http://www.psiram.com/ge/index.php/Verschw%C3%B6rungstheorien_zu_AIDS

Antwort
von azervo, 73

Die Natur entwickelt ständig neue Viren ... Viren die existieren, verändern sich langsam und irgend wann entstehen dann neue Erreger. Dazu braucht es keine Labore und keine Menschen, die das absichtlich fabrizieren. Das passiert von selbst. 

Antwort
von howelljenkins, 55

guckst du hier: abschnitt "geschichte"

https://de.wikipedia.org/wiki/HIV

Antwort
von Sgladschtglei, 32

Gabs damals im Sommerschlussverkauf bei Real. Einmal hin - Alles drin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community