Frage von rimila86, 57

Wer hat Ahnung von jobcenter angelegenheiten?

Hallo. Da ich Mutter geworden bin und mein elterngeld nicht ausreicht, muss ich vom jobcenter aufstocken lassen. Vor kurzem wurden mir gerichtlich von meinem exmieter knapp 4000 Euro wegen zu viel gezahlter miete zugesprochen, dabei handelt es sich um das Jahr 2013, da bekam ich noch nichts vom Amt. Meine Frage jetzt, muss ich das dem jobcenter melden? Kürzen sie dann meine Bezüge? Danke für die antworten :)

Antwort
von schleudermaxe, 30

Was vor kurzem war, ist meist vorbei. Was sagen denn die Damen und Herren vom Diakonischen Werk dazu? Die helfen doch gerne und kostenfrei und sind auch fit. Vor allem bei der Erstausstattung darf doch nichts verloren gehen. Viel Glück.

Kommentar von rimila86 ,

Zugesprochen wurde es mir im Januar, seit März bekomme ich Aufstockung. Das Geld hat der Vermieter aber noch nicht rausgerückt, Zwangsvollstreckung läuft...

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 10

Aus welcher Zeit dieses Geld stammt interessiert das Jobcenter nicht !

Hier kommt es nur auf den Zufluss ( Zuflussprinzip ) an,also wann es auf deinem Konto eingegangen ist.

Dann wird es im Monat des Zuflusses zum einmaligen Einkommen und wird in deinem Fall auf einen Bezugszeitraum von 6 Monaten verteilt,weil es deine monatliche Aufstockung übersteigt,die du vom Jobcenter bekommst.

Würde nach diesen 6 Monaten noch etwas übrig sein,dann wird es vom Einkommen zum Vermögen,dann ist es bis zum so genannten Schonvermögen sicher.

Das sind pro Lebensjahr 150 € + einmalig 750 € für notwendige Anschaffungen,min. aber 3100 € + dieses einmaligen 750 €.

Antwort
von Apfel2016, 38

Von wann das Geld ist spielt beim Amt keine Rolle. Du bekommst das Geld ja jetzt und hast es zur Verfügung. Du bekommst dann keine Leistung von den bis das Geld aufgebraucht ist.

Kommentar von rimila86 ,

Ich kann aber das Geld recht schnell verbrauchen, wenn ich will :) nee,  im Ernst,  habe einen Kredit offen, den ich ja zurück zahlen muss,eben wegen den zu hohen Forderungen des Vermieters damals und würde den quasi nur ausgleichen und hätte somit plus minus 0 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten