Frage von Zebbinho, 359

Wer handelt oder wettet bei binären Optionen mit oder gegen wen?

Moin liebe Finanzexperten.

Ich habe mal aus Jux und Dollerei auf die Anzeige eines Brokers geklickt, der mich in einer Woche zum Millionär machen möchte. Unseriös, soweit so klar. Was diese Wetten so ungefähr sind, mit denen dort gehandelt wird konnte ich mir ein bisschen zusammen-googlen.

Selbige Suchmaschine ist aber Seitenweise mit Anzeigen und bezahlten "Möchte-Gern-Betrugs-Aufdecken-Seiten" voll, die nat. alle zu dem Schluss kommen, dass binäre Optionen eine feine Sache sind.

Meine Fage nun: Wer wettet bei solchen geschäften eig. gegen wen? Was würde passieren, wenn magischer Weise alle "Händler" auf das gleiche Ereignis wetten? Wo liegt eigentlich der Witz für die Broker, die damit ja anscheinend sehr viel verdienen müssen.

Vorab lieben Dank für Eure Erklärungen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Imperator87, 242

Beim Onlinetrading sind in der Regel 3 Parteien am Zug: Sie, die anderen Trader und der Broker selbst. Dabei muss man aufpassen, welchen Broker man wählt. Es gibt solche, die tatsächlich betrügen und ihr Geld vom Kunden verdienen (Der Broker gewinnt immer).

Es gibt aber auch Broker, die seriös sind (Aufsicht durch die BaFin): Hier verdienen Broker an den Verlusten der Verlierer. Zugleich verdienen die Gewinner an den Verlusten der Verlierer.

Beispiel bei Gewinn für Sie: : Sie setzten 40 € auf Call (steigend) und wählen eine Gewinnrate von 85%, dann haben Sie bei Gewinn:  + 34 € gewonnen - soweit alles klar?!

Wenn Sie aber verlieren: dann bekommen Sie oft um die 15% rückerstattet: Nur + 6 €. Was ist nun mit den 34 € Differenz?

Die 34 € bekommt zunächst der Broker.
Gewinnt hingegen ein weiterer Kunde bekommt er die 34 € von einem anderen Verlierer.

Vereinfacht heißt das: Egal, ob 10, 15 oder 100 Trader auf eine Option setzten; bei Verlierern bekommt der Broker immer einen festen Anteil. Der Restgewinn wird auf die Gewinner aufgeteilt.

Das klappt aber nur bei seriösen Anbietern (wie z.B. Anyoption). Sie können, wenn Sie wollen danach googeln, z.B. geprüfter Broker Anyoption, Anyoption seriös,...

Viel Erfolg für Sie!

Antwort
von DerHans, 304

Lass die Finger davon. Millionär wird höchstens der, der mit dem Geld anderer Leute dort zockt.

Wenn du Pech hast, darfst du dann dein Leben lang, Nachforderungen bezahlen, wenn er sich VERZOCKT hat.

Kommentar von Zebbinho ,

Danke Hans. Ich hoffe auch, dass es die meisten so sehen, wie wir zwei und nicht auf diese Betrügereien hineinfallen. Ich würde dennoch gerne das Prinzip hinter der Masche verstehen, da es sich angesichts der massiven und um Einzelfall auch sehr teuren Werbeplätze um ein gigantisches Geschäft handeln muss. Wenn ich dann halbwegs gerade das Ding erklären kann, schicke alsbald meinem MdB dem obligatorischen Brief, der nix bringt ;-)

Antwort
von Solbi, 304

Die meisten Broker, sie Binäre Optionen anbieten sind in gewisser Weise nicht ganz transparent. Im Endeffekt gewinnt dann meistens der Broker. Bei einem seriösen kannst Du mit ner guten Strategie und dem richtigen Mindset Geld verdienen.
Wenn Du dich weiter über Binäre Optionen informierst, wirst Du eefahren, wie die Gewinnchancen sind.

Dieses "magische" Ergebnis, dass alle auf zB Put setzen wird kaum eintreten. Es gibt immer welxhe, die dagegen wetten.

Ich könnte dir den "normalen" CFD Handel empfehlen. Allerdinfs wirst dafur viel Zeit und Geduld aufwenden müssen. Bei Binären Optionen wäre es nicht anders.

Kommentar von Zebbinho ,

Das bedeutet, die Händler wetten jeweils gegeneinander? Also jeder Wette steht ein Komplement in Form einer gegenteiligen Wette gegenüber?

Kommentar von Solbi ,

ja, die verlierer finanzieren den Broker und die Gewinner. bei Verlsut verlierrst du 100% und im Falle eines Gewinns bekommst du ca. 70% dazu. ein verlsutgeschäft auf dauer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community