Wer hätte netter weiße Zeit mir bei meiner Schularbeit zu helfen? Es geht um das Thema Wandel des Berufes des Lackierers- Malers?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vieles hat sich im laufe der Jahre geändert, auch im Maler und Lackiererberuf.

Wenn man früher noch so manche gekalkte Wand mit einem ausgewrungenem Tuch eine Farbstrucktur veredelte weil Tapeten doch recht Teuer waren so ist man Heute doch schon ganz anders dran. Was es da an Tapeten gibt und die verschiedenen Muster und die Rauhfaser.  Aber schon seit einiger Zeit geht es wieder zurück in die Vergangenheit.

Da gibt es wieder Gummiwalzen mit entsprechenden Mustern, die es auch früher schon gab aber nicht jeder konnte sie sich leisten. Auch die Lammfellrolle kam erst später zu uns obwohl es sie schon länger gab. Große Flächen wurden halt mit dem Quastenpinsel gestrichen.

Tapeziertische waren schwerer und nicht so schnell aufzubauen wie heute. Nur die Pinsel sind Heute noch die gleichen. Einige Techniken haben sich auch im laufe der Zeit geändert. Heute klebt man Türen und Fenster ab um die Wände zu streichen, früher wurde sauber drumrum gestrichen ohne ab zukleben denn Kreppband war dafür zu Teuer.

In der Autolackiererei jedoch verwendete man es um Fahrzeuge entsprechend abzukleben, wegen des Sprühnebels. Um Logos auf Fahrzeuge zu bringen wurde ein Silberlack der einwenig Gummiartig war auf den Lack aufgetragen und nach der Trocknung das entsprechende Muster mit einem Cuttermesser ausgeschnitten. Das musste sehr Vorsichtig geschehen damit der darunter liegende Lack nicht beschädigt wurde.Das war noch eine Aufwendige Angelegenheit.

Heute geht alles per CP und Plotter und dann werden die folien auf das Fahrzeug aufgebracht. Aber es werden auch viele fertig gedruckte Folien verwendet, das kosten weniger Zeit und ist auch preiswerter. Auch Lackierarbeiten sind anders, anders in sofern das man teilweise andere Lacke verwendet.

Nitrolack ist ein schnell trocknender Lack, genauso wie Acryllack. Lacke auf Wasserbasis verwendet viel die Autoindustrie. Schädlich sind sie eigentlich alle.

Auch gibt es andere Techniken kleineren Schadstellen im Smart-Repariereverfahren wieder zu neuem Glanz verhilft.

Ich hoffe ich konnte dir hier ein wenig Info geben. Noch fragen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von capodituticapi
19.04.2016, 18:39

Danke sehr hilfreich. 😄 ja ich hätte da noch ein paar Fragen zu dem wandeln des Verdienstes, Aufstiegsmöglichkeiten, Berufsaussichten und den Ausbildungsinhalte von früher.

0