Frage von frage7000, 112

Wer hätte die Schuld an einem Unfall, wenn eine unbekannter ein "VORFAHRT ACHTEN SCHILD" gegen ein "VORFAHRT SCHILD" austauscht?

Wer hätte die Schuld an einem Unfall, wenn eine unbekannter ein "VORFAHRT ACHTEN SCHILD" gegen ein "VORFAHRT SCHILD" austauscht?

Antwort
von Willibergi, 52

Derjenige, der die Schilder ausgetauscht hat.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Kommentar von frage7000 ,

Welcher Autofahrer müsste denn Schaden bezahlen?

Kommentar von Rennpferd100 ,

Du klingst extrem so als hättest du es vor.

Ich würde dir raten es einfach zu lassen, bevor du jmd. tötest und ihre Angehörigen für immer in Trauer versetzt.

Schon allein weil du ùber sowas nachdenkst solltest du mal zum Arzt gehen, du kommst gestört rüber.

Kommentar von frage7000 ,

?????

Kommentar von Willibergi ,

Das kommt darauf an.

Hat der Schilderaustauscher tatsächlich zwei solche Schilder AUSGETAUSCHRT, so hätte derjenige, der die Vorfahrt missachtet hat, eine Teilschuld.

LG Willibergi

Antwort
von promooo, 43

Der jenige der das Austauscht. Zudem ist es eine Straftat, da man der Person vorsätzliche (bestenfalls fahrlässige) Körperverletzung und falls jemand beim Unfall stirbt, dann fahrlässige Tötung vorwerfen kann

Kommentar von paleoman ,

Meiner Meinung nach ist das schon nicht mehr fahrlässig, sondern gezielt gewollte Körperverletzung/Tötung.

Wie das vor Gericht gewertet würde weiß ich allerdings nicht

Kommentar von promooo ,

Ja im Prinzip ist es auch vorsätzlich...allerdings weil er dumm und naiv war und das nicht wollte, kann es als fahrlässig gewertet werden...kommt immer aufs Alter und die Reife an

Antwort
von GreenDayFan97, 66

Wird nie passieren, also unwichtig.

Kommentar von paleoman ,

Wieso sollte das nie passieren?

Kommentar von GreenDayFan97 ,

Weil es auffällt, wenn jemand mit 2m hohen Schildern durch die Gegend latscht und das austauscht.

Kommentar von paleoman ,

Es wurden schon Geldautomaten geklaut und man hat sie nie wieder gefunden. Und die sind wohl etwas besser bewacht als Verkehrsschilder;)

Kommentar von sendase ,

Die können ja auch nur die Schilder abschrauben und austauschen. Was meinst du auf was für Ideen manche nachts kommen…

Kommentar von GreenDayFan97 ,

Habe wohl zu gut von der Menschheit gedacht und ziehe meine Aussage zurück. Verrückte Welt

Kommentar von Willibergi ,

Wird nie passieren?

Einfach mal in diversen Zeitungen blättern. ;)

LG Willibergi

Antwort
von claushilbig, 10

Hauptschuld hat der Schildertauscher - so was fällt m. E. unter "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr", kann bis zu 5 Jahre Knast bedeuten (auch ohne, dass es dadurch zum Unfall kommt!)

Beide Fahrer könnten vielleicht eine Teilschuld bekommen, aus §1 StVO ("Allgemeine Rücksichtnahme"), weil man als Autofahrer immer damit rechnen muss, dass z. B. jemand die Vorfahrt nicht beachtet - das halte ich aber eher für unwahrscheinlich.

Die Schäden müssen wahrscheinlich die Versicherungen gegenseitig begleichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten