Frage von berna14, 45

Wer gut essen will, kauft Aktien, wer gut achlafen will, kauft anleihen, was bedeutet diese Aussage?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuro48, 45

Ich denke es bedeuter, dass du mit Aktion schnell Geld verdienen kannst und damit auch schnell dir etwas leisten kannst. Sowas kann aber auch verdammt schnell schiefgehen und dann ist allein investiertes Geld weg.. Anleihen hingegen sind relativ sicher. Man macht nicht so schnell so viel Gewinn (wenn man Glück hat), verliert aber auch nicht mal eben alles. Man kann also viel beruhigter schlafen wenn man weiß, dass man nicht am nächsten Tag schon pleite sein könnte.

Kommentar von berna14 ,

Danke dir :-)

Weißt du eigentlich warum am 11.09.2001 die Börsenkurse fielen? 

Kommentar von Kuro48 ,

Gib das Datum mal in Google ein. Das was dann erscheint erklärt sich von selbst. 9/11 ist eigentlich etwas, dass in die Geschichte einging.

Antwort
von Drakus86, 22

Die Gewinne, die du durch Aktien erreichst sind hoch. Also du hast hierbei eine gute Rendite, kannst(!!!) reich werden und dir alles leisten - z.B. ein gutes Essen. Aber Aktien sind volatil und das macht den Einen oder Anderen verrückt, denn durch die Kursschwankungen geht es halt mal in den roten Bereich.

Bei Anleihen hast du eine niedrigere Volatilität. Also schwache Kursschwankungen, was dein Risiko mindert. Du hast zwar weniger Rendite, aber dein Geld ist sicherer geparkt und du kannst somit ruhig zu Bett gehen.

Wenn du das Chance-Risiko-Profil von Aktien und Aktienanleihen vergleichst, dann verstehst du diese Aussage.

Antwort
von BenLam, 25

Hallo,

diese Aussage bezieht sich auf das Risiko der beiden Investments.

Aktien sind zeitintensiv und die Kurse schwanken nach oben und unten. Es sind aber deutliche Gewinne möglich.

Anleihen sind eine solide und haben Laufzeiten. Du kannst also ruhiger schlafen, da du nicht unter Stress bezüglich der Kurse stehst.

Ein alter Börsenspruch.

Kommentar von berna14 ,

Was sind Anleihen genau? Schuldverschreibungen? Aber warum zahlt die Bank dann an den Käufer der Anleihe?

Kommentar von BenLam ,

Diese Frage habe ich dir in deinem anderen Thema beantwortet.

Kommentar von berna14 ,

Wenn du es kurz nochmal erwähnen würdest, würde es nicht schaden und wäre übersichtlicher für deine Aussage, die du nicht 100 Prozent übersichtlich geschrieben hast.

Antwort
von GuenterLeipzig, 11

Ist Quatsch, Aktien und Anleihen beinhalten beide ein Risiko.

Ich bin bekennender Aktienfan.

Günter

Antwort
von bartman76, 33

Ich vermute mal, es soll bedeuten, dass sich mit Aktien schnell Geld machen lässt, aber das Anleihen sicher sind.

Antwort
von mojo47, 31

dass du mit aktien schnelles geld machen kannst und es dann ausgeben solltest, bevor es wieder weg ist, wohingegen man mit anleihen auf dauer geld machen kann aber nicht von heute auf morgen und dann besser achläft, weil das risiko geringer ist.

Kommentar von berna14 ,

Bei Aktien investiere ich in das Unternehmen und wenn mehrere Aktionäre da sind die dafür investieren, dann mache ich auch Gewinn. Abervwarum muss ich es schnell ausgeben?

Anleihen sind ja Schulden die verbrieft werden, wie kann ich dann auf dauer Geld machen?

Kommentar von mojo47 ,

ich kenne mich nicht sehr gut aus, aber aktien sind starken schwankungen unterlegen. gibt einige, die durch falsche spekulationen von heute auf morgen vom millionär zum "bettler" wurden. gutes bsp ist der aktuelle bmw skandal, ich weiß nicht ob die aktien da stark gefallen sind, aber da hätten von jetzt auf gleich einige menschen ne menge geld verlieren können. bei anleihen hingegen verdient man durch zinsen, wenn ich mich nicht irre.

Kommentar von berna14 ,

Wer gibt wem zinsen?

Antwort
von kevin1905, 18

Kostolany eh?

Lies doch sein letztes Buch: "Die Kunst über Geld nachzudenken!". Hab es gerade angefangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten