Frage von momopunk77, 286

Wer gibt Frauen überhaupt noch Zeit beim Sex?

Würde gerne mal eine kleine Umfrage an die Männer starten. Gibt es einen von euch da draußen der Geduld hätte wenn die Freundin Zeit braucht um sexuell aktiv zu werden? Wer würde eher Schluss machen?

Mal schauen ob sich das überhaupt einer komplett durchliest.

Ich wurde im Alter von 12 Jahren von einem 34 jährigen Mann vergewaltigt. Nach langer Therapie kann ich drüber reden. Gleichzeitig leide ich unter manischen Depressionen, die bei mir auch die meiste Zeit eine sexuelle Unlust auslösen... Natürlich wünsche ich mir ich würde nicht so sein. Mir macht es auch keinen Spaß so zu sein....

Mit 18 hatte ich dann erst eine Beziehung starten können. Dieser Mann versprach mir Zeit zu geben. Aber das hat er nicht. Er hat immerzu gedrängt und gesagt, dass ihm der Sex fehlt. Solche Sätze haben alles nur schlimmer gemacht. Ich fühle mich wieder gezwungen. Wir haben uns zerstritten. Als Rache hatte er mir am nächsten Tag Drogen untergemischt, von denen ich bis heute noch Psychosen (Flashbacks) davon trage.

Ich startete meine zweite Beziehung. Er sagte mir ebenfalls er gibt mir Zeit. Und auch er hat es nicht getan. Er wollte direkt am ersten Abend Sex. Aber ich konnte nicht. Ich musste ständig ablehnen und ihm klar machen dass ich nicht dazu bereit bin... Nach nur 1½ Monaten erwischte ich ihn mit einer sehr guten Freundin von mir im Bett. Wieder ein Reinfall.

Meine jetzige Beziehung ist genauso...Er ist ständig an meinen Intimbereichen und immer wenn ich ablehne ist er aggressiv und beleidigt. Er sagt mir ständig, dass er bald durch dreht wenn es so weiter geht. Ich habe natürlich dann auch Schuldgefühle wenn ich sowas von ihm höre. Aber ich kann es doch nicht ändern. Er verletzt sich auch selbst vor meinen Augen um mich unter Druck zu setzen. Ich Krieg dann meistens Panikattacken. Außerdem sagt er , dass er denkt es liegt daran, dass ich ihn nicht ansprechend finde oder ihn nicht liebe....dabei weiß er doch wieso...

Ist es normal, dass Männer so sind? Gibt es einen der anders ist? Warum hat es bei allen drei Personen mit ganz unterschiedlichen Charakteren nie geklappt? Warum kriegt keiner in seinen Kopf dass sie damit alles nur schlimmer machen? Ich weiß nicht mehr weiter.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jrti61tc, 146

Hallo liebe momopunk77, 

vorweg: Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen, wie es dir geht, das können wenige. Auf jeden Fall bin ich etwas traurig, Geschehnisse dieser Art lesen zu müssen und das tut mir auch wirklich leid für dich!

Gleichzeitig möchte ich dir meinen großen Dank und Respekt aussprechen, über dieses Thema zu reden und deine Fragen offen für alle hier zu stellen. Ich hoffe sehr, dass du hier nur gute Antworten bekommst. 


Ich (als Mann) gebe zu, dass Sex für uns (vllt. darf ich das mal verallgemeinern) als Männer ziemlich wichtig ist und wir darauf fixiert sind, unseren Partner möglichst viel Liebe zu geben und gleichzeitg empfangen zu wollen. Wichtig an der Stelle: wir reden von ernsthaften Beziehungen, keine One-Night-Stands. 

Frauen brauchen viel Zeit und Geduld, egal, ob Ihnen etwas Schlimmes passiert ist oder nicht. Aber wer nimmt sich schon die Zeit? Für Männer wird der "Entzug" von Sex oft ein Druckmittel gegen sich selbst. Es gibt viele Gründe, Sex haben zu wollen. Es ist etwas schönes und stärkt die Partnerschaft, baut Stress ab, stärkt das Immunsystem, für manche ist es ein Liebesbeweis, was auch immer. 

Jedenfalls ist es für Männer oft schwer, die Gefühle und Gedanken von Frauen a) zu verstehen und b) am einfühlsamsten darauf einzugehen, wie Frauen es gerne hätten. Das ist wahrscheinlich der Punkt. 

Einige Männer sehen in bestimmten Aussagen von Frauen auch einfach "Übertreibungen". Haben die Männer alle von deiner Erfahrung gewusst, so waren sie nicht bereit, diese schwere Zeit mit dir zusammen zu meistern und dich Schritt für Schritt an alles wieder heranzuführen. Wussten sie es nicht, können sie mit der "Asexualität" (sag ich jetzt mal dazu) nichts anfangen, da es ungewohnt und auch bisschen anstrengend ist, es einfach so hinzunehmen. 

Klar, nicht jedem erzählt man direkt seine Lebensgeschichte oder solche Erfahrungen. Vielleicht auch aus Angst, der andere könnte einen verlassen, weil er es nicht aushält. Diese Angst ist auch berechtigt und das wird dir vllt. auch passieren. Es ist generell schwer, dann selbst die Kraft zu haben das mit dir durchzumachen. Allerdings wärst du von Anfang an ehrlich und siehst an der Reaktion, wie ernst Mann das mit dir meint. 

 Aber ich bin mir sicher, es gibt einen Mann dort draußen, der mit dir diesen Weg gehen wird. 


Ich wünsche dir viel Kraft, Mut und alles erdenklich Gute!


Am Ende: Ich zum Beispiel gebe soviel Zeit wie nötig, da Sex nicht das überlebenswichtigste in (m)einer Beziehung ist. ;)

Kommentar von Chickenburger21 ,

bester Mann

Kommentar von momopunk77 ,

Vielen lieben Dank. Für mich ist das alles auch nicht leicht. Ich versuche schon so gut es geht damit umzugehen. Es gibt Tage an denen ich eher dazu bereit bin. (nämlich dann, wenn meine Depressionen Urlaub machen) Aber auch wenn es den Männern so schwer fällt....Mir fällt es doch auch schwer. Ich will doch nur Jemanden der mich versteht. Bzw. annähernd weiß wie es mir geht. Ich hab auch schon über eine offene Beziehung nachgedacht, wo der Mann sich austoben kann um mir dann wohl auf und ausgelastet helfen kann. :(

Kommentar von jrti61tc ,

Ich versteh deine Not. 

Ich empfehle dir folgendes: 

Bitte fange keine offenen Beziehungen an. Ich kann mir schwer vorstellen, dass es gut für dich ist. Du musst es für dich entscheiden, aber ich sehe das etwas anders. Ich würde mir jemanden Wünschen, der immer für mich da ist über der alles für mich tut, egal wie schwer es ist. Deshalb sollte es ein Freund sein, den man nicht teilt. Ich würde mir von ihm Wünschen, dass er mit mir jeden schwierigen Stein auf meinem Weg überwindet und wenn ich dazu bereit bin, sexuell immer kleine Schritte zu gehen und zusammen! immer weiter Fortschritte machen. Er soll sich freuen, wenn es mir besser geht und wenn ich Fortschritte mache und für mich da sein, wenn ich mal wieder hingefallen bin. 

So stell ich mir das vor, wie es für mich am besten wäre. Ich weiß, es gibt jemanden für dich. Ganz sicher. :)

Kommentar von Wuestenamazone ,

Nein tu das nicht. Du mußt einen Partner haben der dir ganz sanft zeigt man kann auch nur kuscheln und küssen der Stück für Stück die Mauer der Angst mit dir niederreißt und die gibt es. Nur hast du leider 3 mal daneben gegriffen.

Kommentar von Abuterfas ,

Ich denke diese Art des Kompromisses macht Dich nicht glücklich. Es gibt die gesuchten Männer :-)

Kommentar von momopunk77 ,

Danke

Kommentar von momopunk77 ,

Danke für die lieben Worte. :( Und ja genauso hatte ich mir das auch eigentlich vorgestellt. Aber es wird wohl länger noch nur ein Traum bleiben.

Antwort
von Wuestenamazone, 96

Das was dir passiert ist tut mir sehr leid. Das prägt einen fürs ganze Leben und man wird sowas auch nie vergessen,

Zu den Männern. Sie haben gerne Sex wie die meisten Frauen aber ohne deine Vorgeschichte. Du hättest sicher auch Spass an Sex wenn das nicht passiert wäre.

Kein Mann kann sich in deine Lage versetzen das fällt mir als Frau schon schwer. Deine Reaktion verständlich aber nicht aus der Sicht der meisten Männer.

Klar sagen sie sie lassen dir Zeit. Aber sie können sich nicht vorstellen wie es ist wenn ein 12 jähriges Kind vergewaltigt wird. Ich will nicht sagen alle aber die meisten.

Mit 12 spielen Mädchen noch mit ihren Puppen und werden nicht von einem viel älteren Mann zum Sex gezwungen. In die Lage können sich nicht viele versetzen aber es gibt sicher Männer die sich dem ganzen Außmaß der Tragödie bewußt sind und sich Stück für Stück vorarbeiten bis du immer mehr zuläßt.

Die 3 letzten kannst du vergessen die haben zum Glück gleich gezeigt wie geduldig sie sind. Du wirst den Mann treffen dem sofort klar ist was da passiert ist und Sex vorerst mal ne untergeordnete Rolle spielen muß. Die Art Mann gibt es auch.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du findest den Mann dem das alles klar ist und der sich im klaren ist, dass das nicht einfach wird. Alles Gute für dich

Antwort
von Tiffney90, 50

Hey, 

Ohje. Man ey -.- fällt mir zwar alles nich ganz leicht aber du sollst wissen das du nich die einzige bist die darunter leidet. Mein ex freund hat mich sehr böse misshandelt und vergewaltigt wo es nur ginge. Ich bin ziemlich auf dem selben stand wie du. In tiefsten deprisionen versunken und auf der suche nach Hilfe und Verständnis. Ich weiß das es solche Männer gibt. Viele Freundinnen von mir haben das große los gezogen und solch einen gefunden. Und ich bin mir auch sicher das wir dieses los noch finden werden. Gib nicht auf irgendwo steht auch für uns jemand bereit.

Lg. Tiffany

Kommentar von momopunk77 ,

Das Glück wünsch ich dir auch. :)

Antwort
von Dantin96, 34

Sex ist für mich auch ein Wichtiger punkt in der Beziehung aber nicht der wichtigste!

wenn meine Freundin mehr Zeit gebraucht hätte, hätte ich sie ihr gegeben. Ich meine man kann ja immernoch selbst Hand anlegen. Aber natürlich nach 1 Jahr oder so hätte ich mir das dann auch nochmal überlegt weil ganz darauf verzichten wollte ich auch nicht. Mir einer anderen würde ich auch nicht während der Beziehung den Beischlaf vollziehen wollen. Es gibt aber Männer für die das ok ist. Vielleicht könntest du darüber nachdenken wie es für dich ist, ob du damit klarkommen würdest das dein Freund sex mit einer anderen hat so dass er nicht darauf verzichten muss.

Ich wünsche dir viel kraft für dein weiteres Leben.

liebe Grüße. C.B.

Antwort
von Abuterfas, 97

Hallo!

Für mich ist Sex nicht das Wichtigste, gehört aber zu einer Beziehung dazu.

Beim Wissen um so eine Vorgeschichte würde ich andere Wege finden mich sexuell zu befriedigen. Kalte Dusche, warme Wanne, fremdgehen gehört nicht dazu.

So lange ich "sehe" bzw. merke, das mein Partner nicht soweit ist, sich aber "bemüht" an sich (für sein Wohlergehen) zu arbeiten, mit mir zusammen eine Lösung zu finden, stecke ich gerne zurück. An eine Zeit kann man so etwas nicht knüpfen. Es sollte nur kein ewiger Dauerzustand sein und als (nicht falsch verstehen) Dauerausrede gelten. Wobei ich mir aber auch nur entfernt vorstellen kann, wie schlimm die Vorgeschichte ist.

Zu einer Beziehung gehört noch weit mehr. Kuscheln, Küssen, berühren im Sinne von in den Arm nehmen, Ehrlichkeit und eine gute Kommunikation. Ist dies gegeben, hat das für mich einen höheren Stellenwert. Sex rundet eine Beziehung ab.

Gruß

Antwort
von LordFantleroy, 106

Es ist heutzutage offenbar schon für einige Männer "normal" schnell zur Sache zu kommen, wenn Sex mehr als Hochleistungssport verstanden wird.

Es sind aber eben auch nicht alle Männer so, den richtigen zu finden ist halt schwer. Wenn er nicht warten kann und kein Verständnis aufbringen kann, dann ist er ganz offensichtlich nicht der richtige. Wenn Dein Freund Deine traumatische Vorgeschichte kennt und wirklich etwas für Dich empfindet, dann wird er auch warten können.

Antwort
von TorDerSchatten, 107

Es ist nicht normal - nur seltsamerweise ziehst du solche komischen Typen irgendwie an.

Mach bitte mit dem derzeitigen Schluß, er setzt dich unter Druck und ist nicht gut für dich.

Antwort
von FLUPSCHI, 121

Also Ehrlich ich bin mit meiner Frau schon 8 Jahre zusammen und wir entscheiden das immer zusammen nie jeder alleine

Antwort
von TurnedCross, 88

Nicht jeder ist so. Es gibt wahrscheinlich viele die nicht so lange auf Sex warten können. Dennoch gibt es auch Leute die es können. Anscheind triffst du nur immer die falschen. Du solltest mit deinem jetzigen Freund Schluss machen (Weshalb sollte sich von selbst erklären)

Antwort
von eyrehead2015, 114

Ich bin zwar eine Frau aber ich finde das jeder irgendwann jemanden findet der das akzeptieren wird. Dann kannst du mal sehen das es so oder so keine guten Partner gewesen wären. Gib nicht auf. Es gibt auch gute Männer die auf so etwas Rücksicht nehmen

Kommentar von momopunk77 ,

Es wird halt nur immer schwerer Bezug zu Jemanden zu finden wenn man sein ganzes Leben nur schlechte Erfahrungen mit Männern hatte

Kommentar von eyrehead2015 ,

Ich weiß mir geht es auf eine ähnliche Art genauso.

Kommentar von Abuterfas ,

Mir geht es mit Frauen ähnlich. Wird halt immer schwerer sich zu öffnen und sich verwundbar zu machen.

Kommentar von momopunk77 ,

Genau das ist es. Jede negative Erfahrung senkt deine Offenheit und füttert deine Bindungsängste. Ich hatte mit meiner ersten Beziehung schon Sex weil er mir anfangs auch geholfen hat. Aber irgendwann ist die Lage dann gekippt und es war wie ein Schlag ins Gesicht.

Antwort
von kuno5555, 13

man muss den fraauen einfach zeit geben

unser sohn ist nun 10 monate alt und im bett läuft fast nichts mehr 4 monate bis zur ersten berührung und ich habe ihr auch die zeit gegeben die sie brauchte

ich denke du hattest einfach nie verständnisvolle partner

Antwort
von Nothing2Say, 83

Mal ganz davon abgesehen dass du ziemliches Pech hattest und hast, verliebst du scheinbar nur in Idioten. Und nein, es sind nicht alle Jungs/Männer so :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community