Frage von piogerisfamily,

wer genau darf mir antidepressiva verschreiben?

dürfen das auch ganz normale ärzte oder muss ich vorher eine bescheinigung von einem psychologen oder ähnlichem haben?

Antwort von grada13,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

frage dein hausarzt, wenn er es für gerechtfertig hält, macht er das auch.

Antwort von Katzenbetti,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das dürfen nur Neurologen. Ausserdem darfst Du die nur unter Kontrolle nehmen und nicht einfach von heute auf morgen absetzen. Sie sind nur als Begleitung zu einer Behandlung gedacht.

Antwort von Marah,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein Hausarzt darf diese Mittel nur kurzfristig verschreiben- für eine längere Therapie braucht man einen Neurologen oder Psychater...

Antwort von Nothintodo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

der hausarzt

Antwort von vollimleben,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Hausarzt eine Bedingte Zeit,dann muss er dich zum Facharzt überweisen!

Kommentar von Marah,

DH!

Antwort von albundysohn,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Psychiater, kein Psychologe darf dir die verschreiben

Antwort von Glatteis,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das darf auch jeder Allgemeinarzt, der sich die Diagnose über Dich zutraut..

Antwort von lotta1lotta2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das darf Dir jederzeit dein Hausarzt verschreiben.

Antwort von binehey,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Hausarzt macht das auch, wenns länger anhält lieber in psychologische Behandlung.

Antwort von schlossgeist,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn eine Depression bei Dir festgestellt wurde, darf Dir auch Dein Hausarzt passende Medikamente verschreiben.

Antwort von Maximus40,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich denke, dass darf ein Hausarzt. Nur wenn er auf diesem Gebiet keine Erfahrung hat, wird er Dich sicher überweisen wollen.

Antwort von Rennsemml2,

Das kann auch jeder Allgemeinarzt machen, aber Vorsicht! 1. Machen sie abhängig u. 2. Bringen sie nur kurzzeitige "Besserung", denn das eigentliche Problem, sollte in einer begleitenden Behandlung gelöst werden.

Kommentar von Katzenbetti,

Antidepressiva machen nicht abhängig. Das ist eine falsche Aussage.

Antwort von adrenalinfreak,

Der Hausarzt darf dir kurzfristig solche Tabletten verschreiben. D.h. dann wird er dich zum Psychiater überweisen und dieser entscheidet dann weiter. Es darf nur der Hausarzrt und der Psychiater verschreiben. Kein Psycholge und kein Psychotherapeut. Des Weitern musst du dich ohne hin bei deinem Hausarzt melden den ansonsten kommst gar nichtb erst zum Psychater.

So viel zu deiner Frage.

ICH RATE DIR ABER GÄNZLICH DAVON DEN SCHRITT UNÜBERLEGT ZU GEHEN DU HAST SCHNELLER EINE DIAGNOSE AM HALS WIE DU DENKST ICH MÖCHTE NICHT SAGEN DAS DIE LEUTE DA NICHTS KÖNNEN ABER MEIN PSYCHAITER HAT ZU MIR GESAGT ALLE ANTIDEPRESSIVER KÖNNEN MIT SPORT ERSETZT WERDEN ABER NUR ANTIDEPRESSIVE. DAS ZEUGS HAT AUCH NOCH GANZ SCHÖNE UNANGENME NEBENWIRKUNGEN GLAUBE MIR ICH WEIS WOVON ICH DA SPRECHE

Kommentar von Marah,

Das soll mal ein Arzt zu jemandem mit einer bipolaren Störung sagen...es heißt übrigens Antidepressiva ;O)

Antwort von Smash,

Die Mengen wie Trimipramin wird durch Hausärzte verschrieben.

Antwort von Pestopappa,

Arzt oder Psychiater

Antwort von Birgit82,

nur ärzte auch normale ärzte. geh aber lieber zum spezialisten.

Antwort von RamsesII,

Solche Medikamente solltest Du unter Anleitung eines Neurologen einnehmen.

Antwort von darklady86,

im normalfall ein psychiater

Antwort von EmoxX,

wenn du bei nem psychiater bist dann lass sie dir von dem verschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community