Frage von ElenaElli91, 40

Wer erstellt von euch Speiseplan?

Hallo, mich würde es sehr interessieren, ob ihr Speisepläne Zuhause erstellt.

Momentan ist es finanziell ein wenig knapp und ich dachte, dass man auf diesem Wege auch bisschen sparen könnte, nur das einkaufen was wirklich benötigt wird und zwar für die ganze Woche.

Wie macht ihr das? Habt ihr eine Vorlage und beispiele wie euer Wochen Speiseplan aussieht?

Über eure Tipps Würde ich mich sehr freuen

Antwort
von rotweinfan67, 13

Es kommt immer darauf an wie viel man sich vorstellt  pro Mahlzeit oder Tag auszugeben. Aber Möglichkeiten gibts viele. 

Antwort
von Ini67, 16

Mach dir einen Wochenplan und gleichzeitig die Einkaufsliste. Auf 

www.chefkoch.de

findest du unter "preiswert" Ideen. Eintöpfe gehen gut, auch Pfannkuchen oder Nudelgerichte.

Selbst kochen und Fertigmampf vermeiden. Angebote durchstöbern und danach den Speiseplan erstellen. Obst auch berücksichtigen.

Einkaufen dann konsequent nur das, was auf dem Zettel steht.

Wir haben so bei Engpässen immer eine ganz nette Summe gespart. 

Kommentar von ElenaElli91 ,

Vielen Dank Ini67, mir fällt es immer schwer neue Ideen zu finden, was man kocht! Und immer das selbe zu essen ist auch nicht so schön :-)

Kommentar von Ini67 ,

Ja, kann ich verstehen. Aber Geschmäcker sind halt sehr verschieden. :)

Vielleicht ist ja hier Anregung dabei:

http://www.chefkoch.de/rs/s0/Preiswert/Rezepte.html

Kommentar von Hooks ,

immer das selbe zu essen

brrr, nur so zur Info:

Für dasselbe braucht man ein Exemplar, für das gleiche zwei!

Kommentar von ElenaElli91 ,

Danke dir, hab mir gerade mal die App runter geladen. :-)

Kommentar von Ini67 ,

Das kostet echt etwas Zeit, die jeweiligen Pläne zu erstellen. Aber danach ist das total easy. Einkaufen geht rappzapp und man muss eben nicht mehr täglich überlegen, "Was koche ich bloß heute?" :)

Hat eigentlich nur Vorteile. 

Kommentar von Hooks ,

Ich mache es andersherum: Meist geht mein Mann einkaufen, und ich gucke dann: was ist da, worauf haben wir heute Appetit. Ist viel entspannter.

Antwort
von Hooks, 18

Nein, ich koche frei Schnauze.

Gut sind z.B. Reis oder Hirse, dann kannst Du Dir auch mal Kaisergemüse oder sowas erlauben, einfach mit dazukochen. Butter dazu. Reicht meist für 3 Mahlzeiten.

Pfannkuchen sind auch sehr billig. ein Ei, ein Becher Buchweizenmehl, 2 Becher Wasser, 1 TL Salz, einweichen lassen.

Günstiger ist es, wenn Du Körner kaufst und sie in einer Kaffeemühle mahlst (Flohmarkt oder ebay Kleinanzeigen).

Wir kaufen auch immer Futterkartoffeln vom Kartoffelhof, aber für eine Person ist das zuviel. Vielleicht kannst Du Dich mit andern zusammentun?

Samstagabends wird bei Lidl herabgesetzt, da kannst Du günstig Lebensmittel kaufen. Oderbei Edeka im Extrawagen.

Kommentar von ElenaElli91 ,

hey, danke für deine Antwort :-) ich backe und koche sehr gerne und ganz viel, da mein freund gerne isst :-) die frage war ja eher, wie ihr das Zuhause macht, benutzt ihr ein Speiseplan oder ähnliches? Wie kauft ihr ein? usw. Gruß

Kommentar von Hooks ,

Ich kaufe alle paar Monate je 25 kg Getreide, Dinkel, Buchweizen, Nackthafer, Roggen (10 kg), auch Sesam, Sonnenblumenkerne oder Leinsamen.

In Massen kaufe ich auch Paranüsse, Chiasaat, Kakaobohnen und Schokolade (im Angebot).

So habe ich das meiste im Haus. Konserven, wenn ich sie günstig bekomme, oder wenn viel Geld da ist. ebenso Rosinen, Kokosöl, Kokosflocken oder sowas. Dann müssen wir nur frisches dazukaufen. Wenn viel Geld da ist, kaufen wir davon mehr, sonst leben wir von den Vorräten.

Eier sind immer da (Hühner), Brennesseln auch für Spinat, oder Giersch, Löwenzahn usw. Trinken tun wir Wasser, selten Kaffee,  bei Besuch Saft (Apfelmosterei), da kommt man günstig bei weg.

Habe eine Bekannte, die ist Diätassistentin und hat einen 8-Wochen-Plan in der Küche hängen, nach dem sie auch einkauft. Jedes Kind nach Alter, z.B. eine halbe Tasse Milch oder eine dreiviertel, ... puh, das ist mir zu fummelig.

Kommentar von ElenaElli91 ,

Ich wohn nicht alleine :-)

Kommentar von Hooks ,

Na, dann spare durch größere Gebinde.

Antwort
von webya, 21

Speisen selber kochen und keine Fertiggerichte. Dann ist es billiger. 

Kommentar von ElenaElli91 ,

Das ist mir klar :-) Fertiggerichte kommen mir auch nicht ins Haus :-)

Kommentar von webya ,

Man setzt sich zusammen oder einer schreibt alleine einen Speiseplan für die Woche und kauft danach ein. 

Auch Pizzen sind Fertiggerichte.

Kommentar von Hooks ,

Wir kochen oder backen immer das, was gerade da ist. Ganz selten, daß mal jemand mit einem Speisezettel einkaufen geht.

Wir kaufen, was wir günstig bekommen oder mal wieder irgendwann essen wollen.

Kommentar von ElenaElli91 ,

Selbst Pizza backe ich selbst :-)

Kommentar von Hooks ,

Ist auch viel gescheiter! Obwohl die Kombination Tomate/Käse/Fleisch einerseits und Getreide andererseits unsere Verdauung vor besondere Ansprüche stellt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten