Frage von ilovesinging, 58

Wer ermordete Cäsar?

Hey zusammen
Ich weiss dass sich ca.60 Senatoren gegen Cäsar verschwört haben, aber wer genau hatt ihn niedergestochen? War es Brutus? Danke für eure Hilfe
Glg

Antwort
von Calpurnia99, 27

Hallo ilovesinging,
Zeitgenössische Historiker berichten -meines Wissens nach einstimmig- von ungefähr sechzig Senatoren, die sich gegen Caesar verschworen.
Der berühmteste Verschwörer ist natürlich Brutus, der gemeinsam mit seinem Schwager Caius Cassius Longinus die Ermordung Caesars geplant hatte.

Über die Motive der Männer lässt sich streiten, die allgemeine Meinung ist jedoch, dass Cassius unzufrieden mit den ihm übertragenen Ämtern war, während Brutus dem Komplott erst nach langem Zögern -und aufgrund seines Wunsches, die alte Republik wiederherzustellen- zustimmte.
Auch Großteile der anderen Verschwörer handelten wohl aus ähnlichen Motiven.

Unter anderem von Sueton wird außerdem berichtet, dass Tillius Cimber, der an Caesar herantrat um für seinen verbannten Bruder zu bitten, das Zeichen zum Angriff gab.
Als Caesar sein Gesuch ablehnte, zog Cimber ihm die Toga herunter, was man als Angriffszeichen bereinbart hatte.
Danach trat einer der Brüder Casca -die beide an dem Komplott beteiligt waren- an Caesar heran, und verwundete ihn von hinten im Hals-Nacken-Bereich.
Um sich zu verteidigen soll Caesar ihm sogar seinen Schreibgriffel in den Arm gerammt haben.
Danach stürzten sich auch die anderen Männer auf Caesar; der Arzt Antistius, der laut Sueton eine Autopsie an dem Diktator vornahm zählte nicht weniger als dreiundzwanzig Stichwunden, von denen jedoch nur eine tödlich gewesen war, die zweite, die er laut Sueton in die Brust erhalten hatte.
Falls du dich noch für die Namen der anderen Verschwörer interessierst, findest du unter dem Suchbegriff 'Caesarmörder' auf Wikipedia noch eine Liste.
Ich hoffe, ich konnte dir einigermaßen weiterhelfen,
LG Calpurnia99

Antwort
von Eisfuchs0, 21

Cäsar ist von vielen Senatoren mit Dolchen angegriffen worden.

Cäsar hat sich verteidigt, es ist aber nicht belegbar welcher Senator den tödlichen Angriff ausgeführt hat.

Es ist auch möglich das die Vielzahl von Wunden zusammen zum Tod cäsars geführt haben, dann wäre kein einzelner Senator alleine der Tod zuzurechnen.

Ob Brutus Cäsar entscheidende Verletzungen zugefügt hat die ursächlich für Cäsars Tod waren ist möglich, aber nicht beweisbar.

Marcus Antonius hat das behauptet, um die Römer gegen Brutus einzunehmen, weil es propagandistisch von Vorteil in seinem Konflikt mit den Republikanern Roms war.

Ein weiter Punkt:

Cäsar wurde nicht ermordet, sondern rechtmässig getötet.

Er war ein Landesverräter, Krimineller und ursupierte widerechtlich die Diktatur. Er brach die Verfassung. Da es bei den Machtverhältnissen keine andere Möglichkeit gab, war seine Tötung rechtmässig nach römischem Recht.

Heute würde das als Notwehr oder die rechtmässige Ausübung der Widerstandsrechts einzustufen sein.

Antwort
von bountyeis, 14

Da Caesar 23 Dolchstiche hatte, kannst du dir ausrechnen, dass ungefähr jeder dritte getroffen hatte. Ausgemacht war, dass jeder einen Dolchstoß führt, damit sich später keiner mehr als Unbeteiligter rausreden konnte.

Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Caesarm%C3%B6rder

Antwort
von jojojohajohanna, 21

Ja brutus mit einem dolch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community