Frage von MarliesMarina12, 64

Wer erinnert sich und gedenkt heute an den Todestag von Amanda Todd?

Heute am 10. Oktober ist der Todestag von amanda Todd aus Kanada. Der 4. weil ihr Suizid war 2012. Und ich denke daran. Weiß man, wann sie sich das Leben nahm also schon vormittags oder erst nachmittags jetzt um die Zeit und hat sie sich mit einem schal erhängt? Im Oktober also im Herbst nehmen sich viele das Leben, weil auch das Wetter so trüb ist und es zum Winter geht also auch die Natur ist im sterben und da fühlen sich viele so traurig und melancholisch. Und auch Halloween und Allerheiligen ist bald. Also man kann verstehen, warum im Oktober und November viele Suizid begehen wegen dieser Herbst und Totenstimmung.

Antwort
von chongzi, 37

Die Natur stirbt nicht, ... auch wenn das Laub von den Bäumen fällt, ist der Baum ja nicht gleich tot, ...

Halloween ist ein amerikanischer Feiertag, in Deutschland ohne wirkliche Bedeutung, wer desswegen traurig ist, ... nur zu.

Mir persönlich gefallen die Wintermonate, das Laub raschelt so schön, alles ist bunt, die ersten und letzten Sonnenstrahlen haben irgendwie etwas magisches, von kalt und trostlos keine Spur. 

Vielleicht liegt es an dir, Vitamin D Mangel?

Kommentar von Neutralis ,

Die Fragestellerin/Der Fragesteller hat schon Recht, da die Sonne weniger scheint werden weniger Glückshormone ausgeschüttet, das kann schneller zu Depressionen führen.

Kommentar von chongzi ,

Die Fragenstellerin hat mit keiner ihrer Aussagen recht. Es werden auch auf Grund der wenigen Sonnenstunden nicht weniger "Glückshormone" ausgeschüttet. Wer bringt den Leuten denn bitte so einen Stuss bei? Nen Heilpraktiker oder Schamane? 

Der Stimmungsabfall und der fehlende Antrieb sind lediglich auf einen Mangel an Vitamin D zurückzuführen, welches für  die Synthese eben auf Sonnenlicht angewiesen ist. 

Gegen alles andere hilft Bewegung und Sport. Aber sicher kein rum jammern 

Antwort
von FelinasDemons, 22

Sorry, aber ihr Selbstmord ist mir relativ egal. Vor allem nervt es, dass alle so tun, als sei sie die Einzige Selbstmörderin.

Wer gedenkt an die anderen, die sich umgebracht haben. Nicht weil sie selbst einen Fehler gemacht haben, sondern weil sie einfach nicht zu der schlechten Gesellschaft gepasst haben?

Warum gibt's keinen Tag, an den allen Selbstmördern gedenkt wird? Was macht ihren Selbstmord so "besonders". Schau dich im Internet um, da gibt's genug Nachrichten über Menschen, die sich umgebracht haben. Warum wird ihnen nicht gedenkt? Warum ihr? Oder den ganzen Stars. Sie sind nichts besonderes. Ihr Leben ist genauso viel Wert wie das der anderen.
Also wieso sollte ich mich an diesen Tag erinnern.
Und warum gedenkst du nicht allen anderen Selbstmördern?

Versteh mich nicht falsch, es tut mir Leid was mit ihr passiert ist. Aber sie ist verdammt noch mal nicht die Einzige!

Antwort
von Neutralis, 37

Ich fände es äußerst egoistisch und oberflächlich den Todestag eines Menschen zu gedenken, speziell nur weil er auf Grund des Todes berühmt geworden ist. Damit verhält man sich meiner Meinung nach respektlos gegenüber den tausenden anderen die sich jedes Jahr ihr Leben nehmen. 

Außer wenn du sie persönlich kanntest natürlich.

Antwort
von RuedigerKaarst, 21

Ich habe nicht daran gedacht.

Leider ist es so, dass oft erst ermittelt wird, wenn es zu spät ist.

Nicht nur der Täter, sondern auch die Mobber müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

Antwort
von Blitz68, 24

Also,

sie hatte sich nicht das Leben genommen,

weil es Herbst war

Antwort
von Geisterstunde, 13

Ich kenne Amanda Todd nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten