Frage von KarpadorLVL100, 62

Wer entscheidet über mein kind?

Wenn zb eine 14 Jährige ein Kind bekommen würde,wer dürfte dann bestimmen wann es ins Bett geht oder was es zu tun hat. Sie oder ihre Eltern?

Antwort
von o0bellaAnna0o, 21

Das Kind wird gar nicht zu Bett gehen wenn die Mutter und die Oma sich darüber streiten.

Grundsätzlich hat der minderjährige Elternteil das Recht, seinem Kind einen Vornamen zu geben, es zu pflegen, zu beaufsichtigen, zu erziehen, seinen Aufenthaltsort zu bestimmen, und ärztliche Behandlungen sowie religiöse Erziehung mitzubestimmen.

Antwort
von SunKing33, 14

Hallo,

rein rechtlich können die gesetzlich sorgeberechtigten die Entscheidung treffen. Das sind - im Fall, das beide Eltern minderjährig sind - die Großeltern (Eltern der Mutter). Bei volljährigem Vater, der das Sorgerecht beantragt und zugesprochen bekommen hat, der Kindsvater.

Faktisch beraten die Großeltern die jungen Eltern (Mutter) bei der Fürsorge für das Kind und helfen insbesondere die nötige Konsequenz in das Anleitende und Erziehende der Eltern einzubringen.

Mehrheitlich hat in einem solchen Fall auch das Jugendamt etwas zu sagen, das am Schutz des Kindeswohls - sowohl des Kindes als auch der jungen Eltern - interessiert ist und auch dazu beitragen kann.

Alles Gute!

Antwort
von scharrvogel, 39

die großeltern.die haben dann für dich als auch für ihren enkel das sorgerecht. du wirst entweder gleich mit erzogen oder im günstigen falle zur mutter erzogen um zu lernen wie man verantwortung übernimmt.

Kommentar von wilees ,

Das Sorgerecht kann auch beim JA liegen.

Kommentar von scharrvogel ,

wenn das baby einen volljährigen vater hätte, dann liegt es sogar beim kv, stell dir vor.

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Scharrvogel: Seit wann ist das so?

Kommentar von scharrvogel ,

seit dem väter das gsr beantragen können.

Kommentar von makeawish2000 ,

Stimmt. Ist die Mutter Minderjährig geht das Sorgerecht zu deren Eltern über. Sollte der Kindesvater Volljährig sein und die Vaterschaft anerkennen erhält er das Sorgerecht. 

Die Person die das Erziehungsrecht bzw die Obsorge für das Kind trägt der entscheidet auch über das Kind, Erziehung usw. da diese dafür auch Haften. 

Kommentar von scharrvogel ,

die übung: eltern haften für ihre kinder ist ja nun ein uralter hut und bedarf eines simplen satzes, dann ist die sache für die eltern und der haftung ausgeschlossen. eltern haften nicht einfach für ihre kinder, auch wenn viele das gerne behaupten^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten