Frage von Underfunk, 7

Wer entscheidet einen Tadel?

Wer entescheidet das? Situation: Ich und ein Kumpel (10 Klasse) haben einen 5 Klässler undgefair 10m weggetragen aus SPAß!!! Wir laßen ihn runter und wir alle Lachten und sind wieder unsere wege gelaufen.

Auf einmal 10min danach werden wir ausm Unterricht gezerrt und werden beschuldigt im die Freiheit beraubt zu haben und ihn gegen seinen willen fest gehalten hätten.

Der Junge lachte selber als sie das sagte und nun bekommen wir ohne Ermahnung davor in diesem Jahr einfach so einen Tadel das kann doch nicht sein oder?

Ich meine niemand wurde Verletzt oder so soger das Opfer nahm es mit Humor weil es einfach Witzig war.

Es kann doch nicht sein das man weil Lehrer das wollen einfach so einen Tadel bekommen ohne vorwarnug oder so.

Ich meine wenn der Junge also das Opfer es wöllte dann ok aber nichtmahl der wollte das wir Strafen bekommen und wir jetzt auf unserem Halbj. Zeugnis eine 4 in Betragen haben weil 1 Lehrer das so will.

Ohne das das Opfer das will,ohne Ermahnung,ohne das jemand Verletzt wurde und ohne uns nach unserer Meinung zu fragen?

Ich meine das ist doch Lachhaft oder?

Kann man was dagegen machen?

Antwort
von Tellensohn, 5

Salue Unterfunk

Zwei kräftige Kerls kommen, packen Dich ohne Grund und tragen Dich 10 Meter weit. Sie amüsieren sich köstlich dabei.

Was bleibt Dir im Moment anderes übrig, als darüber zu lachen, begeistert wärst Du wohl nicht.

Dein Kollege und Du müsstet Euch langsam bewusst werden, dass Ihr erwachsen werdet und man sich nicht auf Kosten von Schwächeren amüsiert.

Der Tadel ist berechtigt. Betrachte es als Lernvorgang und entschuldigt Euch bei dem 5. Klässler.

Gruss

Tellensohn

Antwort
von DerBosor, 5

Ich würde mich mal bei der Schulleitung beschweren über den Lehrer.

Am besten nimmst du den Jungen als Zeugen mit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten