Frage von Achilles215, 250

Wer entfernt ein Wespennest?

Seit Tagen fliegen jeden morgen neue Wespen durch meine Dachwohnung.

Ich vermute stark, dass irgendwo im Dachboden ein Wespennest ist, da die Wespen immer aus den Ritzen reingeflogen kommen.

Wer entfernt mir nun das Wespennest im Dachboden? Muss man die Feuerwehr rufen oder eine private Firma?

Und zahlt es die Gebäudeversicherung oder muss man das aus der eigenen Tasche bezahlen? Wie hoch wären überhaupt die Kosten?

Danke schon mal für eure Antworten.

Antwort
von mathestunde, 215

Kammerjäger rufen oder Deinen Vermieter, denn vielleicht bezahlt seine Versicherung den Kammerjäger. Die Entfernung des Wespennests kostet von Region zu Region unterschiedlich viel Geld.

Die Entfernung von Wespennestern kostet je nach Größe und Erreichbarkeit des Nests bis zu 150 Euro - Die Umsiedlung eines Wespen- oder Hornissennestes kostet hingegen, mitsamt Absaugung des Volks und Demontage des Nests, ab 200 Euro aufwärts.


Antwort
von Luftkutscher, 160

Wie kommst Du auf die Idee, dass das die Feuerwehr übernehmen könnte? Hast Du Dir das Feuerwehrgesetz nicht durchgelesen?  Wenn von dem Nest eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgehen würde, dann könnte tatsächlich die Feuerwehr aktiv werden. Wenn Du allerdings das Nest nur zum Privatvergnügen entfernen lassen möchtest, dann solltest Du einen Kammerjäger beauftragen. Die Kosten musst natürlich Du selbst übernehmen. Im Falle einer Mietwohnung ist hierfür der Vermieter verantwortlich, allerdings nur, wenn von dem Nest eine unzumutbare Gefahr oder Belästigung ausgeht. Ist dies nicht der Fall (und das ist bei Wespennestern im Dachboden meist der Fall), dann ist der Vermieter nicht verpflichtet, das Nest auf eigene Kosten entfernen zu lassen. Eine Versicherung springt übrigens hierfür nicht ein.

Da Wespen kilometerweit um ihr Nest herumfliegen, um Nahrung und Baumaterial zu sammeln, können die Wespen bei Dir im Zimmer auch von weit her kommen. Es ist nicht zwangsläufig davon auszugehen, dass sich ein Nest bei Dir im Dachboden befindet.       

Kommentar von Achilles215 ,

Naja wenn plötzlich jeden Tag aufs Neue ein Dutzend Wespen durch meine Wohnung fliegen sehe ich das sehr wohl als eine "unzumutbare Gefahr oder Belästigung" an!

Außerdem liegt da auch der Verdacht nahe, dass sich irgendwo unterm Dach ein Nest befinden muss!

Wie auch immer: der Kammerjäger hat es letztendlich entfernt und meine Wohnung ist wieder Wespenfrei.

Die Gebäudeversicherung hat übrigens alles bezahlt!

Kommentar von Luftkutscher ,

Was ist denn das für eine Versicherung, die das Entfernen von Wespennestern übernimmt? Bisher sind meine vielen Kunden auf den Kosten sitzen geblieben.

Antwort
von Legomann27, 167

Einen Kammerjäger

Antwort
von Unicorm, 153

Puhh, Das ist sehr schwer
Musst du glaube ich jmd rufen. Es gibt leute die sowas machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community