Frage von Markusschwarz1, 104

Wer darf in Deutschland NICHT an den Wahlen teilnehmen?

Antwort
von Digarl, 81

Menschen die keine Deutschen Staatsbürger sind und Menschen die keine 18 bzw. 16 Jahre alt sind. Ebenso Menschen denen das passive bzw. aktive Wahlrecht entzogen wurde (z.B. aufgrund von Wahlbetrug).

Antwort
von Ranzino, 48

Kommt auf die Wahl an. :) Landtagswahlen und Kommunalwahlen gern schon mit 16, Bundestagswahl generell erst mit 18.

Und natürlich bitte die richtige Staatsbürgerschaft.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Bei Kommunalwahlen sind auch Eu-Ausländer wahlberechtigt.

Kommentar von Ranzino ,

richtig, deshalb sind z.B. unsere lieben türkischen Mitmenschen nicht berechtigt.

Antwort
von lutsches99, 57

Jeder, der über 18 ist und die deutsche Staatsbürgerschaft hat, darf wählen. Der Rest nicht.

Kommentar von Digarl ,

Und das Wahlrecht muss vorhanden sein  (kann entzogen werden).

Antwort
von vip009, 52

Unter 18 darf man nicht an den Wahlen teilnehmen und man muss die Deutsche Staatsbürgerschaft haben.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Bei Kommunalwahlen darf man ab 16 wählen und auch Eu-Ausländer sind berechtigt.

Antwort
von archibaldesel, 30

Minderjährige aus Ausländer. Bei Kommunalwahlen dürfen in einigen Bundesländer bereits 16 jährige teilnehmen. Bei der Europawahl meines Wissens auch EU Ausländer.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Wahlrecht für Eu-Ausländer gibt es auch bei den Kommunalwahlen.

Antwort
von Modem1, 17

Die neuen "Fachkräfte"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community