Frage von Seath88, 132

Wer bin ich (sind wir)?

Hallo, ich habe vorher über etwas nachgedacht. Wenn ich sage: Das ist mein Körper, das ist mein Gehirn, das ist mein Verstand, bedeutet das ja, dass das jemandem gehört, nämlich mir. Wer ist dieses mir aber? Wenn ich nicht mein Körper, mein Gehirn oder mein Verstand bin? Man sagt ja auch meine Seele, also irgendwem gehören diese Dinge ja. Danke ...

Antwort
von Translateme, 72

Du bist ein Lebewesen u mit allen Energien dieser Erde verbunden. Nichts gehört dir "alleine". Du bist ein Teil eines Ganzen. Alles was du denkst u tust, hat Auswirkung auf dein Umfeld. 

Kommentar von Translateme ,

Wenn dich das Thema interessiert, kann ich dir die "Prophezeiungen von Celestine" (Roman) empfehlen. Sie führen einen in die Welt, die wir nicht (be-)greifen. Die Bücher erweitern aber das Bewusstsein u machten mich zugänglich dafür. Und es funktioniert! Warum das so ist, ist wissenschaftlich dokumentiert in "Der Blume des Lebens" (Buch). 

Antwort
von Manuel129, 67

grade über deine frage nachgedacht und 2 minuten nur rumgesessen es hat sich angefühlt als würde ich aus meinem körper gezogen werden während ich darüber nachgedacht hab :D beängstigend.. jetzt komm ich mir plötzlich so komisch vor als ob ich den körper nur als wirt besetzt hätte xD

Kommentar von Seath88 ,

Ja, ich hab auch kurz Angst bekommen ... ;)

Kommentar von apfel1000 ,

Es gibt doch so einen Spruch: Kinder sind nur eine Leihgabe, vlt. sollte es heißen, dass unser Körper, unser Geist, unsere Seele k.A. nur eine Leihgabe ist, weil es wem auch immer gehört?  

Antwort
von Etter, 73

Du bist dein Körper, gesteuert von diversen chemischen Botenstoffen, welche durch diverse Reize ausgelöst werden.

Kommentar von Seath88 ,

Du bist dein Körper,

Der Satz ist irgendwie absurd. Das DEIN weißt ja darauf hin, dass ich jemand anderes bin. Sonst könnte mir dieser Körper ja nicht gehören.

Kommentar von Etter ,

"Sonst könnte mir dieser Körper ja nicht gehören."

Warum sollte es nicht so sein? Wenn ich etwas bin, dann verfüge ich über mich, folglich bin Besitzer davon (indem Fall bin ich der Besitzer meines Körpers und gleichzeitig der Körper).

Ich kanns auch umformulieren: Du bist ein Fleischklumpen, welcher von diversen chemischen Botenstoffe, welche durch diverse Reize ausgelöst werden, gesteuert wird.

Die meisten Menschen werden bloß ungern als Fleischklumpen bezeichnet.

Kommentar von Jackmen ,

dein körper ist irdisch. der rest, die energie die dein körper am leben hält, dein GEIST, welches DEIN bewusstsein entspricht - bist DU. der körper gehört dir zwangsläufig. aber das bist gänzlich gesehen nicht du. solange dieser geist an diesen sterblichen körper gebunden ist, gibt es auch ein zusammenspiel von geist und materie. wir unterscheiden uns von anderen durch unsere körper und unseren erfahrungen die wir im laufe unseres lebens machen.

Kommentar von Etter ,

"der rest, die energie die dein körper am leben hält"

Diese Energie bezeichnet ich für meinen Teil als Muskeln und Stromstöße.

"dein GEIST, welches DEIN bewusstsein entspricht"

Ich glaube an kein Bewusstsein. Es wird deutlich mehr vom Unterbewusstsein bestimmt.

Gesteuert werde ich von Hormonen (chemischen Botenstoffen).

"der körper gehört dir zwangsläufig. aber das bist gänzlich gesehen nicht du."

Ohne Körper würde ich nicht existieren. Easy.

"..insgesamt ist jeder von uns, auch die tiere und die pflanzen ein teil vom ganzen. "

Ich behaupte, dass es der Natur besser ohne Menschen gehen würde.

Ich halte nichts von dem ganzen Esokrams.

Kommentar von Jackmen ,

"ich bin der besitzer meines körpers und gleichzeitig der körper"

das hat dir seath88 auch versucht zu erklären. du kannst nicht etwas sein worüber du besitzt.

"energie bezeichne ich als muskeln und stromstöße"

ein radio braucht strom bzw. energie um zu funktionieren. genauso braucht der körper energie um zu funktionieren.chemische botenstoffen hin und her, das alles allein kann ohne eine externe energie (geist) nicht funktioneren. den unser geist (dein ich) unterscheidet dich von einem radio, von einem roboter (der wie du sagst mit stromstöße funktioniert). aber das was dich dazu befähigt selbständig zu denken und zu handeln ist der geist, dein ich.

"ohne körper würde ich nicht existieren"

widerspruch schon bemerkt? "ich" und "körper". du trennst automatisch diese wörter voneinander.

fazit: geist entspricht dein bewusstsein. je größer das gehin als medium, umso mehr geist besitzt ein lebewesen und schlussfolglich umso mehr das "ich-bewusstsein" . je kleiner das gehirn, wie zb. bei einer katze, desto weniger. wenn du so willst, wird eine katze hauptsächlich von den sog. botenstoffen gesteuert, während wir zusätzlich noch das "ich" wahrnehmen.

ich kann aber verstehen das einige menschen angst vor den dingen haben die sie nicht sehen bzw. verstehen können. im mittelalter wurden viele menschen hingerichtet die versucht haben anderen menschen aufzuklären.

die theorie mit den botenstoffen ist durchaus richtig. aber es sind die gedanken, das bewusstsein das deine erlebniswelt schafft. entscheidend ist dabei die intensität des inneren wünschens und sehnens. achte auf deine gedanken - sie können schaffen und zerstören.

Kommentar von Etter ,

"das hat dir seath88 auch versucht zu erklären. du kannst nicht etwas sein worüber du besitzt."

Weil?

"genauso braucht der körper energie um zu funktionieren"

Deswegen isst man.

"den unser geist (dein ich) unterscheidet dich von einem radio, von einem roboter (der wie du sagst mit stromstöße funktioniert)"

Hast du einen Roboter der weit genug entwickelt wäre? Daran wären bestimmt viele Wissenschaftler interessiert.

"aber das was dich dazu befähigt selbständig zu denken und zu handeln ist der geist, dein ich."

Das "selbstständige" Handeln wird durch die Umwelt geprägt und in der Erinnerung behalten. Wenn du jmd. hast, dessen Lang- und Kurzzeitgedächtnis nicht mehr funktioniert wird diese Person nichts mehr wissen (meine Annahme).

"je kleiner das gehirn, wie zb. bei einer katze, desto weniger. wenn du
so willst, wird eine katze hauptsächlich von den sog. botenstoffen
gesteuert, während wir zusätzlich noch das "ich" wahrnehmen."

Ich finde es immer wieder witzig wie überheblich manche Menschen sind und nicht akzeptieren wollen, dass sie doch nur hochentwickelte Tiere sind. Ebenso würde es heißen, dass z.B. eine Katze keinerlei Charakter hat. Warum sind Katzen dann unterschiedlich? Warum reagieren sie nicht alle gleich?

"ich kann aber verstehen das einige menschen angst vor den dingen haben die sie nicht sehen bzw. verstehen können."

Ich kann einen Großteil meiner Behauptungen mit normalen Biologieunterricht belegen. Womit kannst du es belegen? Mit irgendwelchen Esoseiten?

"im mittelalter wurden viele menschen hingerichtet die versucht haben anderen menschen aufzuklären."

Macht keinerlei Sinn innerhalb der Diskussion und wirkt nur lächerlich. Dazu kommt, dass du Tatsachen verdrehst. Deine Aussagen sind ebenso belegt, wie die Aussagen der verschiedenen Religionen. Währenddessen wurden im Mittelalter z.B. Wissenschaftler hingerichtet und nicht Gläubige.

"achte auf deine gedanken - sie können schaffen und zerstören."

Also wenn ich mir ein Haus wünsche, dann wird es schon erscheinen. Folglich kann ich mit meinen Gedanken Materie erschaffen bzw. Atome zu einer bestimmten Materie verdichten.

Warum gibt es dann Blinde? Oder Menschen die nicht mehr gehen können?

Mir ist die "Diskussion" an dieser Stelle ehrlich gesagt auch zu langweilig und lächerlich, da dabei eh nichts rumkommt. Solange du keinerlei Quellen (vernünftige) hast und nichts belegen kannst werde ich nicht weiter antworten (aus den selben Gründen diskutiere ich mit nahezu keinen religiösen Menschen).

Kommentar von Jackmen ,

..insgesamt ist jeder von uns, auch die tiere und die pflanzen ein teil vom ganzen.

Kommentar von Jackmen ,

ich lese mir das was du geschrieben hast leider nicht mehr durch, weil ich keine diskussion führen wollte. jeder mensch hat von seinem jeweiligen standpunkt gesehen recht. es gibt kein richtig und kein falsch.

Kommentar von Jackmen ,

schlusswort:

innerhalb unseres körpers gibt es nichts, was wir als unseren geist identifizieren können, weil körper und geist verschiedene wesenheiten sind. unser geist kann z.b. sehr beschäftigt
sein, während unser körper entspannt und regungslos ist. dies ist ein hinweis darauf, dass körper und geist nicht von gleicher natur sind

wir denken vielleicht, unsere leiden seien durch andere menschen, durch schlechte materielle umstände oder durch die
gesellschaft und umwelt verursacht. in wirklichkeit jedoch entstehen leiden durch unsere verblendeten geisteszustände.

wenn wir frei von problemen sein und anhaltenden frieden und immerwährendes glück finden wollen, müssen wir daher
unser wissen und verständnis des geistes vertiefen.

und das alles ohne religiösem hintergrund.

Kommentar von Etter ,

"und das alles ohne religiösem hintergrund. "

Ich hab gesagt Esoterik. Ist kein großer Unterschied, aber es ist einer. Danke fürs nicht lesen.

Antwort
von NichtZwei, 36

Diese Dinge gehoeren niemand, sie existieren sowieso nur vorruebergehend, haben also keine eigenststaendige Existenz.  Wer schon existiert ist dein Bewusstsein, das ist quasi der Beobachter der Dinge die geschehen und der Benutzer des Koerpers. Das Bewusstsein ist aber Niemand oder Etwas, stelle es dir mehr als Raum vor, worin die Dinge erscheinen. Viel Erfolg!

Antwort
von Andrastor, 48

Du bist die Summe aus den von dir aufgezählten Dingen.

Antwort
von Jackmen, 82

alles ist geist. die quelle des lebens ist unendlicher schöpfergeist. das universum ist mental. geist herrscht über die materie.

Antwort
von apfel1000, 76

Dein Geist?

Kommentar von Seath88 ,

Wenn es MEIN Geist ist, gehört er mir ja und ich kann es nicht sein.

Kommentar von apfel1000 ,

Interessant!

Frage mich, ob es dazu eine Annäherung gibt, ich kann es ja auch nicht sein. Denke an eine andere Frage: Gehöre ich mir?

Oder : Denke ich nur, mein Geist, mein Körper, mein Gehirn,...

Gehöre ich evtl. der Gesellschaft, den Medien, der Industrie?

Jetzt habe ich eine Störung im System ;-)) 

 

Kommentar von Jackmen ,

wir alle sind ein teil vom ganzen. wir unterscheiden uns nur durch unsere körper und unseren erfahrungen die wir im laufe des lebens machen.

Kommentar von apfel1000 ,

Schöne Antwort :-))

Kommentar von Jackmen ,

du bist ich. wir sind alle. die quelle des lebens ist unendlicher schöpfergeist. geist herrscht über die materie. deine gedanken, dein bewusstsein schaffen deine erlebniswelt. dein körper dient hierbei als werkzeug. jeder mensch kann jederzeit aus der unwissenheit in das wissen des lebens eintreten und bewusst das erbe der vollkommenheit des menschen und der schöpfung annehmen.

Kommentar von apfel1000 ,

Woher stammt der Text?

Antwort
von Sigimike, 63

Schreibs Dir auf:

- Eckhart tolle
- Samy Molcho

Kannst du auf YT eingeben :) 
Das meiste von uns Menschen ist das EGO, das und ständig aus der Bahn wirft.

Das kann man ausschalten, Tranieren, Konfigurieren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community