Frage von joyfulfy, 41

Wer bietet den besten/ den günstigsten (Stand 2016) Flugvergleich?

Antwort
von TravelPaul, 22

Ich nutze www.skyscanner.de - habe hier bisher gute Erfahrungen gemacht!

Antwort
von Fishmeaker, 33

Den besten Flugvergleich macht man immer noch bei den Fluggesellschaften direkt.

Diese ganzen Portale machen nicht nur Probleme sondern ich habe bisher immer etwas billigeres gefunden.

Kommentar von joyfulfy ,

In wie fern "Probleme" ich habe schon sehr häufig Flüge mit "solchen Portale" gebucht, lief immer reibungslos. Verstehe da nicht was für Probleme entstehen können?!?

Kommentar von Fishmeaker ,

Aktuellstes Beispiel: 2 Wochen her: Ein Arbeitskollege von mir musste einen Flug via Trivago stonieren und hat bis heute keinen Cent zurückerstattet bekommen obwohl es von der Seite angeblich anders geregelt ist. Er kämpft heute noch darum.

Kommentar von joyfulfy ,

Das ist echt pervers! Trivago hat sowas von überhaupt NICHTS mit Flüge zu tun! Das ist erstunken und erlogen. Abgesehen davon haben die Portale nichts mit der jeweiligen Gesellschaft im Nachhinein zu tun, das ist anschließend eine Sache zwischen dir in der Gesellschaft, sie bekommen lediglich für die jewallige Vermittlung ein paar Cents.. (Alfilial) mit dem Bezahlvorgang und der gleichen haben die nichts damit am Hut! 

Kommentar von skytoursde ,

Hallo,


ein paar Anmerkungen:
Es gibt im Markt mehrere Spieler:
1. Die Fluggesellschaften, diese haben das Interesse, dass der Kunde möglichst auf deren Seite bucht aus Gründen der Kundenindung und geringeren Distributionskosten. Airlines haben kein Interesse an Markttransparenz.
2. Die Agenturen, diese haben Verträge mit der IATA, die sie ermächtigen, im Namen und auf Rechnung der Fluggesellschaften Flugtickets auszustellen. Es gibt Offline Agenten (Reisebüros) und Online Agenten (z.B. Expedia, Opodo, Flüge.de). Diese bekommen in der Regel keine Provision von den Fluggesellschaften und müssen daher einen Aufschlag berechnen. Aber sie haben die Möglichkeiten der Kombination von verschiedenen Airlines in einem Ticket um die Preise zu drücken, (z.B: Kombinationsflüge von United Airlines und Lufthansa nach USA) und sie haben Zugang zu sog. Nego- Netto- oder Konsolidatortarifen, die billiger sind und von den Airilines nicht vertrieben werden.
Die Airline selbst wäre bestrebt, reine LH Tickets zu verkaufen um den Profit zu erhöhen. Durch dieses sogenannte Interlining, von dem die Agenten Gebrauch machen können, können manche Strecken teilweise wesentlich billiger verkauft werden).
3. Die Meta-Searcher (momondo, skyscanner etc). Diese haben eine große Reichweite im Netzund leiten die Anfrage der User an die Agenten oder auch an die Airlines weiter. Dabei erhalten sie entweder bei erfolgter Buchung einen Betrag (CPA Modell, zweistelliger Euro Betrag) vom Agenten oder berechnen dem Agenten / Airline je Klick auf dessen Angebot eine Gebühr (mehrere Cet bis über einen Euro).
Agenten und Metas haben ein Interesse an höherer Markttransparenz, aber nur in derem Sinne. Dass der User indirekt auch an Metas bezahlt über die eingerechneten Gebühren, wird nicht direkt dem User kommuniziert. Dadurch wird der Markt natürlich auch verzerrt:
Storno: Wenn die Buchung durch einen Agenten gemacht wurde und dieser die Tickets ausgestellt hat, ist dieser auch erster Ansprechpartner für die Rückerstattung, weil dieser über die von der IATA bereitgestellten Werkzeuge die Rückerstattungszahlung durch die Airline direkt veranlasssen kann.

Antwort
von raphaelduke, 13

Am besten bei Kayak oder Flug Idealo mal schauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten