Wer bezahlt Wasserschaden am Parkettboden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Haftpflicht sollte dafür aufkommen. Notfalls musst Du es über einen Anwalt durchsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
21.11.2016, 09:22

Auch wenn die Versicherung es offenbar nicht ausdrücklich geschrieben hat: Der Schaden entstand nicht durch ein einmaliges Ereignis (Eimer umgefallen oder so), sondern durch Wasseraustritt aus dem Blumentopf über längere Zeit. Das ist also ein Allmählichkeitsschaden und solche Schäden sind nicht durch die Haftpflichtversicherung gedeckt.

"Abnutzung, Verschleiß und übermäßige Beanspruchung handelt" ist wohl eine Standardformulierung, die es aber genau beschreibt.

Durch ständig nachsickernde Nässe aus dem Blumentopf wird Parkett übermäßig abgenutzt und früher als normal verschlissen, weil es einfach übermäßig beansprucht wurde. Die Versicherung wird daher nicht zahlen. Du selbst musst zahlen.

1