Frage von Tini39l, 54

Wer bezahlt Hauptschulabschluss?

Mein Sohn ist 18 und macht aus gesundheitlichen Gründen jetzt seinen Hauptschulabschluss mittels Fernschule. Werden die Kosten für diesen Abschluss erstattet und wenn ja, von welcher Behörde? Wer hat Erfahrungen gemacht und kann mir helfen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nayes2020, 25

das wird nicht bezahlt.

mit 18 jahren hat er seine Schulpflicht absolviert. es ist keine Pflicht ein Abschluss zu machen sondern eben eine bestimmte Anzahl an jahren in der Schule zu sein.

Das ist eben eine private Schule und damit eben eine private Angelegenheit.

Kommentar von apophis ,

Der Fragesteller hat kein Bundesland genannt, daher kannst Du auch nicht sicher sagen, dass er mit 18 Jahren bereits seine Schulpflicht erfült hat.
Dies ist je nach Bundesland nämlich anders geregelt.

Glaube in NRW ist es (teils) wie Du es sagst, dass die Schulpflicht nach 9 Schuljahren oder mit dem 18. Geburtstag erfüllt ist.

In anderen Bundesländern (z.B. Niedersachsen) gibt es diese Erfüllung mit dem 18. Lebensjahr nicht.
Insgesamt ist jedes Kind 12 Jahre lang schulpflichtig. 9Jahre gilt die allgemeine Schulpflicht und 3 Jahre lang die Berufsschulpflicht, die zusätzlich an Berufsschulen oder in Ausbildungen erfüllt werden kann.

Kommentar von Nayes2020 ,

ja ich brauche das Bundesland nicht zu wissen.

bei manchen muss man 18 sein

gei manchen 8 jahre und anderen 9 jahre schule besuchen.

und wer 18 ist der wird höchstwahrscheinlich vom Alter alleine schon die Schule 9 jahre besucht haben.

UND selbst WENN

es ist eine private Schule. Ich würde gerne mein Kind auf die Elite Grundschule schicken. bezahlt mir aber keiner. Muss ich schon selber zahlen.

Den Kindern wird ja nichtmal mehr die Fahrkarte bezahlt wenn sie Abitur machen wollen.

Antwort
von Hexe121967, 30

für die erstausbildung des kindes sind die eltern zuständig. ihr finanziert also den kurs. evtl. könnt ihr da was bei eurer einkommenssteuererklärung geltend machen (aber das kann euch eher ein steuerberater sagen).

Antwort
von Blindi56, 24

http://www.sgd.de/schulabschluss/hauptschulabschluss.php

Das habe ich gefunden. Ob das auch für andere Fernschulen gilt, weiß ich nicht.

Aber wenn er aus gesundheitlichen Gründen nicht in eine richtige Schule (Berufskolleg) gehen kann, wird er doch sicher eh irgendwelche Ansprüche haben?

Antwort
von konzato1, 18

Die Kosten werden von der Arbeitsagentur übernommen, wenn sie das befürwortet.

Also erst zur Agentur und dann festlegen, wie und wo dein Sohn die Hauptschule nachholt.

Kommentar von quinann ,

Richtige Antwort - gehe diese Schritte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten