Frage von Baumbart777, 58

Wer bezahlt die Krankenversicherung im Falle von Arbeitslosigkeit?

Bezahlt das Arbeitsamt die Krankenversicherung (Weiterzahlung der gesetzlichen Krankenversicherungsbeiträge)? Und zwar ganz, oder geht hier die Hälfte vom Arbeitslosengeld ab - also so wie beim Gehalt?

Antwort
von EstherNele, 21

Das Amt bezahlt deine Krankenversicherung zu 100 %.

Dein ALG 1 beträgt 60% des Nettos (bzw. 67% mit Kind) - das ist genau der Betrag, der dir ausgezahlt wird. Davon wird nichts abgezogen.

Allerdings entspricht der Auszahlbetrag nicht ganz korrekt den 60% des ehemals verdienten  Nettos. Die nehmen nämlich 3 Monatsnetto und dividieren diese durch 13 Wochen (wegen 1 Jahr = 52 Wochen).

Damit erhält man ein Wocheneinkommen, welches zur Berechnung zugrunde gelegt wird.

Antwort
von Ennono1, 31

Die Arbeitsargentur bzw. das Jobcenter. Quelle: http://abc-der-krankenkassen.de/arbeitslose.htm

Antwort
von nooppower15, 29

Wie beim Gehalt

Kommentar von Baumbart777 ,

???? Was bedeutet das?

50% der Arbeitgeber (= Arbeitsagentur) und 50% ich (also entsprechende Kürzung des Arbeitslosengeldes?)

Kommentar von nooppower15 ,

nein

Antwort
von Win32netsky, 26

Hallo

Du bist dann vom Amt pflichtversichert.

Gruß

Kommentar von Baumbart777 ,

Ja schon, aber wer bezahlt die Beiträge? Die Arbeitsagentur? Ich? oder beide zum Teil?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten