Frage von sireisenblut, 80

Wer bezahlt den schaden wenn einer bekannten von einem unvesichertem ins auto gefahren wurde?

Hey Leute, einer bekannten wurde vor wenigen Stunden ins auto gefahren.die Person war ein mann welcher ein nicht zugelassenes auto fährt und keine Versicherung hat.das auto meiner bekannten hat jetzt einen total schaden.wer bezahlt jetzt die reperatur, da der Unfall Verursacher keine Versicherung hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von micompra, 32

als erstes darf ein Fahrzeug nur bewegt werden, wenn es zugelassen ist und eine Versicherung hat.

wenn der Unfallgegner also keine Versicherung hat, hat er das Fahrzeug illegal bewegt.

spätestens hier sollte man die Polizei rufen.diese prüft ob das Fahrzeug nicht vllt sogar gestohlen wurde. sie prüft auch den Unfallgegner auf bestehenden Fahrerlaubnis, Alkoholeinfluss und wo dieser wohnt

meines erachterns sieht das jetzt folgendermaßen aus:

wenn es ein totalschaden ist hilft auch keine Reparatur. da muss ein anderes Auto her.

kann der Unfallgegner das bezahlen?? wenn nicht sitzt erst mal ihr auf den kosten und könnt es einklagen. nur wenn der kein Geld hat, bleibt ihr auf den kosten sitzen

ich würde jetzt zur Polizei gehen und das melden.

viel glück

Kommentar von sireisenblut ,

Der Unfallverursacher wurde schon von der polizei festgenommen.sie sind im Moment bei der polizei und stellen vermutlich grade klage

Antwort
von aongeng, 36

Auch wenn du das nicht hören willst, sie wird aber wahrscheinlich auf dem Schaden sitzen bleiben, da bei solche Fällen häufig beim Unfallverursacher nichts zu holen ist. Ansonsten über den Zivilweg vom Unfallverursacher.  

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 38

Der Verursacher zahlt das aus eigener Tasche, sofern er Geld hat. Das hat übrigens nichts mit der Nationalität zu tun! Warum erwähnst du 'Ausländer'?

Kommentar von Tris0028 ,

Weil in Deutschland so weit ich weiß jeder eine Versicherung haben muss?

Kommentar von ronnyarmin ,

Dieses Auto war aber offensichtlich nicht angemeldet und somit auch nicht versichert. Dass ein Ausländer damit gefahren ist spielt nun wirklich keine Rolle.

Kommentar von Sivsiv ,

Dass jeder eine Versicherung haben muss bedeutet nicht dass du nicht einfach ein abgemeldetes Fahrzeug bewegen kannst. Das Auto weiß davon nichts und fährt trotzdem los, das dumme Ding.

Antwort
von DerHans, 15

Den Verursacher erwartet jetzt ein Strafverfahren. 

Davon hat sie aber nichts.

Sie kann sich an die Verkehrsopferhilfe wenden. 

Aber auch das ist problematisch, da ja das Fahrzeug überhaupt nicht versichert war.

Antwort
von derhandkuss, 28

Zunächst einmal zahlt der Unfallverursacher selbst.

Darüber hinaus gibt es aber eine Verkehrsunfall-Opferhilfe, an die ich mich hier wenden würde:  http://verkehrsunfall-opferhilfe-deutschland.com/

Antwort
von jofischi, 37

Da wird deine Bekannte den Schaden wohl selber bezahlen müssen. Sie kann über eine Zivilklage versuchen das Geld vom Unfallverursacher einzutreiben. Aber wenn der schon keine Versicherung hat, dann hat der wahrscheinlich auch kein Geld. Und da läuft selbst ein Gerichtsurteil ins leere

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community