Frage von WednesdayAdams, 71

Wer bezahlt das Medizinstudium?

Wer bezahlt in der Schweiz das Medizinstudium und die nötigen Bücher ? Und wie hoch ist der Lohn pro Lehrjahr im Medizinstudium (in der Schweiz) ?

Danke für eure Antworten :D

Antwort
von Goodnight, 25

Das Medizinstudium bezahlt zum grössten teil die Allgemeinheit mit den Steuern. Die Eltern oder die Studenten bezahlen bescheidene  Studiengebühren und Lernmaterial selber.

Wer kein Geld hat kann Stipendien bekommen. 

Neben einem Studium kann man Geld verdienen.

Für ein Studium gibt es keinen Lohn.

Der Facharzt  FMH ist eine Zusatzausbildung.

Antwort
von xo0ox, 48

Seit wann gibt es ein Medizinstudium als Lehre?

Ein Studium ist in der Regel selber zu finanzieren, bzw. kann man auch unterstütz werden.

Kommentar von WednesdayAdams ,

Also, es ist so, dass wir einen Vortrag über einen Beruf machen müssen und wir haben einen ,,Plan`` bekommen, was alles drauf sein muss. Eine Frage lautet : ,,Wie hoch ist der Lohn pro Lehrjahr?`` und diese Frage müssen alle beantworten. Es muss jetzt nicht hissen, dass ein Studium eine Lehre ist, aber wie viel verdient man denn (z.B. bei der Facharztausbildung)?

Antwort
von Adrian593, 42

Das ist keine Ausbildung, sondern ein Studium. In dem man selbst für die Finanzierung der Materialien verantwortlich ist und auch keinen Lohn erhält. Man sollte sich schon informieren können, wenn man den Arztberuf anstrebt...

Kommentar von WednesdayAdams ,

Ich bin relativ jung und komme noch nicht ins Studium und naja, ich muss einen Vortrag über einen Beruf machen und es gibt halt eine Frage, die jeder beantworten muss. Sie lautet : ,,Wie hoh ist der Lohn pro Lehrjahr?``

Kommentar von jottlieb ,

Dann ist die Aufgabe wohl so gedacht, dass es nur um Lehrberufe geht. Damit wär dann Arzt/Mediziner der falsche Beruf für so eine Art von Vortrag.

Antwort
von swissss, 29

Nach dem 6 jährigen  Medizinstudium welches man selber bezahlen muss  ist man Assistenzarzt und verdient 

7000 bis 8000 Franken. Das ist dann 5 Jahre lang der

"Lehrlingslohn" bis man Facharzt ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community