Frage von naicheben2016, 62

Wer bestimmt über Sitzenbleiben / Wechsel vom Gymnasium zu Oberschule?

Sitzenbleiben oder Schulwechsel? Wie ist das rechtlich?

Mein Sohn geht aktuell in die 7. Klasse eines Gymnasiums in Niedersachsen. Nach der Grundschule hatte er eine Realschulempfehlung, kam jedoch in der 5. und 6. Klasse auf dem Gymnasium gut zurecht. Nach einem Motivationstief in diesem Schuljahr ist die Versetzung nun gefährdet. Ich befürchte, dass er dies bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr umreißen kann.

Meine Frage: Darf er die Klasse auf jeden Fall wiederholen oder darf die Schule ihn zum Wechsel auf eine Oberschule zwingen? Wer entscheidet?

Vielen Dank für eure/Ihre Antworten!

Antwort
von wilees, 47

Er ist in der Mittelstufe. Also wäre es ein "normales" Sitzenbleiben".

In der Orientierungsstufe hätte es möglicherweise anders ausgesehen.

Kommentar von naicheben2016 ,

Vielen Dank erst einmal! Gibt es dafür irgendein Gesetz? 

Kommentar von wilees ,

Erfahrungswerte einer Mutter deren 3 Kinder ein Gymnasium besuchten. Aber ein Telefonat mit der Sekretärin der Schule gibt Dir die Antwort. Oder Klassenlehrerkontakt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community