Frage von kekskeksig, 22

Wer bestimmt in der Musikszene was ein Plagiat ist?

Es gibt ja einige Fälle in denen Musiker den Refrain, eine markante Melodie, oder den Text eines Stückes mehr oder weniger umgeändert und dann in ihrem Lied eingebaut und verwendet haben (Bitter Sweet Symphonie - The Verve ~ The Last Time - The Rolling Stones, Vi sitter ... DotA - Basshunter ~ DJ Daddy - DJ Daddy, Computerlove - Kraftwerk ~ Talk - Coldplay, ...die Liste ließe sich beliebig weiterführen). Wer bestimmt ab wann es ein Plagiat ist und alle Gewinne der anderen/ersten Managementfirma zufallen (wie bei Bitter Sweet Symphonie), oder bis wann es ok ist? Ist dafür jede Plattenfirma selbst verantwortlich? Macht das die GEMA (bzw vergleichbare Vereine), oder gibt es auch stille, oder vertraglich festgelegte Vereinbarungen zwischen Musikern?

Expertenantwort
von GerdausBerlin, Community-Experte für Urheberrecht, 13

Das Gesetz sagt dazu in UrhG § 24 Freie Benutzung:

"(1) Ein selbständiges Werk, das in freier Benutzung des Werkes eines anderen geschaffen worden ist, darf ohne Zustimmung des Urhebers des benutzten Werkes veröffentlicht und verwertet werden.

(2) Absatz 1 gilt nicht für die Benutzung eines Werkes der Musik, durch welche eine Melodie erkennbar dem Werk entnommen und einem neuen Werk zugrunde gelegt wird."

Sobald also eine Melodie erkennbar ist, greift UrhG § 23 Bearbeitungen und Umgestaltungen: "Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden."

Im Ausland gelten ähnliche Regeln. Hier haben die Gerichte bestimmt:

de.wikipedia.org/wiki/The_Lion_Sleeps_Tonight#Urheberrechtsprobleme

de.wikipedia.org/wiki/My_Sweet_Lord

Hier einigte man sich außergerichtlich auf eine Zahlung:

"Chuck Berry's music publisher sued John Lennon for copyright infringement because of the melodic similarity between "You Can't Catch Me" and The Beatles' 1969 song "Come Together", which Lennon wrote, as well as the fact that "Come Together" used some of the song's lyrics ("here come old flat-top"). The suit was eventually settled out of court. The settlement included Lennon covering the song for his 1975 cover album Rock 'N' Roll." en.wikipedia.org/wiki/You_Can't_Catch_Me

Und hier wurden Klagen sämtlich abgewiesen: "Vor dem Landgericht München erreichte die Klägerin die Stattgebung der Klage, die Berufung wies diese ab. Der Rechtsstreit führte bis zum Bundesgerichtshof, der das Urteil der letzten Instanz aufhob und dorthin zur weiteren Klärung des Sachverhalts zurückwies. Ein weiterer Vorwurf, nach dem der Text des Liedes an Stücke aus dem Musical Winnetou angelehnt sei, wurde vom Oberlandesgericht München als unbegründet zurückgewiesen." de.wikipedia.org/wiki/Ein_bißchen_Frieden#Kritik

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von Kanatar, 22

Bei einem Cover wird das idR mit dem rginal-Musiker geklärt.

Bei plagiaten, also Teilübernahmen, wird das oft vor Gericht geklärt und dort werden meistens Experten, also Musikwissenschaftler, konsultiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community