Frage von Bernhard98, 116

Wer bestimmt die Härte von Drogen?

Hi,
Ich frage mich wer bestimmt die Gefährlichkeit von Drogen?
Einerseits meinen die Leute das Gras ja nicht so schlimm ist und auf der anderen Seite verteufelt man Koks oder Heroin!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Glueckspilzler, 72

Drogenhärte umfasst zahlreiche Kriterien. Darunter Fallen:

- körperliches Abhängigkeitspotential
- psychologisches Abhängigkeitspotential
- Stärke und Kontrollierbarkeit des Rauschzustands
- körperliche wie geistige Schädlichkeit
- Akute Schädlichkeit
- Langfristige Schädlichkeit
- Verhältnis zwischen Wirk- und Letal-Dosis
- Dosierbarkeit

In dieser Statistik wurde die hochsummierte Gefährlichkeit aller mehr oder minder populären Drogen zusammengetragen.

http://medicalmarijuana.procon.org/files/1-medical-marijuana-images/ranking-20-d...

Kommentar von Bernhard98 ,

Danke schön, damit ist meine Frage geklärt!

Kommentar von Glueckspilzler ,

Gern geschehen :)

Kommentar von atze3011 ,

Das Ranking dass Glueckspilzler gepostet hat ist momentan dass wohl beste und detaillierteste.

Antwort
von SchuellinatorYT, 70

Ich finde man sollte so etwas selber bestimmen

Drogen sind natürlich Drogen und nicht Gesund aber es hängt von dir ab

Antwort
von john201050, 34

wissenschaftler zumindest nicht.

sonst sähe die meinung komplett anders aus.

-----------------------------

es stimmt natürlich, dass gras nicht so schlimm ist wie koks und heroin. dafür ist lsd weit weniger schlimm und alkohol sehr viel schlimmer.

trotzdem ist laut den meisten menschen lsd auf einer stufe mit heroin. und alkohol sehr viel weniger schädlich als cannabis. was aber vollkommener humbug ist.

-----------------------------

würde man einen wissenschaftler fragen, dann würde es so aussehen: https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

(nach david nutt, einem britischen wissenschaftler im auftrag der britischen regierung nach wissenschaftlichen kriterien erstellt.)

-----------------------------

jetzt müsste man nur noch die drogenpolitik der realität anpassen und alles wäre gut. leider stehen bei der union vorurteile und ideologie über der realität.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community