Frage von cornelia04, 21

Wer bestimmt den Aufenthalt für uneheliches Kind?

Der Vater und die Mutter haben das gemeinsame Sorgerecht für das Kind. Das Kind trägt den Nachnamen seines Vaters. Das Paar lebt getrennt. Nun will die Mutter das Aufenthaltsbestimmungsrecht für sich beanspruchen. Ist das Möglich, dass der Vater hier nichts zu sagen hat?

Antwort
von martinzuhause, 16

das kann dann nur ein gericht entscheiden. der name des kindes ist dabei unerheblich.

entscheidend ist dabei vor gericht dann nur wo das kind die besseren möglichkeiten zur entwicklung hat wenn die eltern sich nicht einige sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community