Frage von Zischelmann, 36

Wer bekommt den gefundenen 20 Euroschein?

Fallbeispiel: Jemand findet am Bahnhof einer Großstadt in einer Unterführung einen 20-Euro Schein Dieser liegt lose auf dem Weg;also** ohne** Geldbörse

Wie kann das Fundbüro oder die Polizei da herausfinden wer den Schein verloren hat?

Antwort
von Repwf, 26

Garnicht!

Daher wichtig das du dir als Finder schriftlich geben lässt das du ihn abgegeben hast damit du ihn nach der Wartezeit abholen kannst ;-) 

Antwort
von Mayelle, 18

Selbst mit Fingerabdrücken wäre das schwer, weil da verdammt viele drauf sind.

Aber mal ehrlich, wer würde zum Fundbüro gehen und 20 Euro suchen? ^^ Das Geld kannst du behalten, wenn du es findest. Wenn es nicht gerade ein sehr hoher Betrag ist. Den würde ich zur Polizei bringen.

Kommentar von fiwaldi ,

Ist etwas so ähnlich wie der Unterschied vom Kleinkriminellen zum Kriminellen

Kommentar von Rockuser ,

Ich weiß nicht, ob das Problem behoben ist, aber vor nicht langer Zeit, konnte die Polizei keine Fingerabdrücke von den neuen Scheinen nehmen, ;)

http://www.focus.de/finanzen/news/polizei-steht-vor-grossem-problem-fingerabdrue...

Antwort
von FunnysunnyFR, 18

Gar nicht. Und ganz ehrlich, wer schafft das ins Fundbüro.

Das ist eine Spur zu ehrenhaft. Mit Geldbörse sofort. Aber ein purer Schein?

Antwort
von MetIHaIPiIK, 11

Du kannst ihn beim Fundbüro abgeben, nach der Wartezeit springt das Eigentum des Geldes auf dich über ;)

Antwort
von jule2204, 11

Ich glaube nicht das es viele Menschen gibt, die wenn sie 20 Euro finden, es ins Fundbüro bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten