Frage von asker9779, 30

Wer bazahlt Rettungseinsätze gemeinnütziger Organisationen wie DRK oder DRF?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liloooo2016, 23

Private Krankenkassen zahlen alles, die staatliche Krankenkasse einen Teil und du musst einen Selbstbehalt leisten.

Gilt für Einsätze, bei Krankentransporten muss auch eine Notwendigkeit vorliegen, damit die Kosten übernommen werden.

Kommentar von user8787 ,

Was sind die Voraussetzungen der Kostenerstattung?
Doch wer zahlt nun für die erbrachte Leistung? Kommt es wegen eines Notfalls zum Krankenwageneinsatz werden die Kosten von der Krankenversicherung des Betroffenen übernommen, wenn eine ärztliche Notwendigkeit vorliegt.
Diese wird ihm attestiert, indem entweder der Notarzt oder der behandelnde Arzt eine Bescheinigung ausschreiben, in der steht, dass der Rettungsdiensteinsatz gesundheitlich notwendig war.
Der Patient muss gegenüber der Krankenversicherung u.U. eine Zuzahlung in Höhe von bis zu 10 Euro zu den Fahrtkosten leisten.

Quelle Haufe.de

Privat versicherte bekommen eine Rechnung die sie einreichen müssen, hier habe ich selber...sowie auch über meine Patienten schon heftige Erfahrungen machen müssen. 

Auch hier wird versucht die Kosten zu drücken und nicht so selten bleiben Versichte auf Restbeträgen sitzen. 

Antwort
von drachentempel, 20

Die Krankenkasse sofern gerechtfertigt, wenn nicht eben du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community