Frage von XFugenX, 70

Wer als Jugendlicher gut gebürstet war,muss sich später als Erwachsener nicht mehr die Haare kämmen?

Denkt ihr das das stimmt???

Antwort
von TechnologKing68, 23

Dir ist schon klar, dass das im übertragenen Sinne gemeint ist, oder?

Wer gut erzogen wurde, dem muss man später nicht mehr über die Schulter schauen - das ist meine Interpretation.

Antwort
von earnest, 9

Der dumme Spruch lautet anders:

"Wer in der Jugend viel gebürstet hat, braucht sich im Alter nicht mehr zu kämmen."

Nur für den Fall, dass du uns hier nicht veräppeln willst: Das "Bürsten" bezeichnet sexuelle Aktivitäten.

Der Spruch ist Unfug. Da ist nichts dran.

Aber vielleicht macht er ein paar Glatzköpfe stolz und glücklich. 

Gruß, earnest

Antwort
von GesundDenken, 17

Ja klar die Haare werden dadurch trainiert in Form zubleiben  und bewegen sich deshalb nach dem 20ten Lebensjahr kaum noch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community