Frage von tatarturk, 233

Kann man Kinder bekommen, wenn man Aids hat?

Ich habe zwar kein aids, aber kann man kinder bekommen wenn man aids hat? Also ohne künstliche befruchtungen.Also wenn ich jetzt angenommen Aids haben sollte, und mit eine Frau sex habe, kann die dann dadurch ein Kind bekommen?
Also kann das kind sich bilden?

Antwort
von susicute, 109

Hallo tatarturk,

Erst mal besteht ein Unterschied zwischen HIV positiv sein und Aids haben. Hier kannst du dich zu den Basics schlau machen: http://www.aidshilfe.de/de/sich-schuetzen/hiv/aids

HIV positiv zu sein und ein Kind zu bekommen ist mit den heutigen medizinischen Möglichkeiten sehr gut möglich. Bei erfolgreicher Therapie sinkt die Zahl der Viren unter die Nachweisgrenze. Das bedeutet, dass für den Partner kaum ein Infektionsrisiko besteht und eine Empfängnis ganz normal geschehen kann.

Wenn die Frau HIV positiv ist muss sie ihre Medikamente natürlich auch in der Schwangerschaft korrekt einnehmen. Wenn dies geschieht ist die Wahrscheinlichkeit das Kind zu infizieren sehr gering. In der Regel wird eine geplante Geburt per Kaiserschnitt vorgenommen. Aktuelle Zahlen gehen von einem 1-2 Prozentigen Infektionsrisiko für das Kind aus. Es ist also sehr gut Möglich HIV positiv zu sein und sich einen Kinderwunsch zu erfüllen.

Lg Susan

Kommentar von MaxGuevara ,

Hi Susi, lang nichts von dir gelesen :)

Auch die Sache mit dem Kaiserschnitt ist mittlerweile veraltet. Das machen nur noch Kliniken die nicht auf dem neuesten Stand sind.

Durch die geringe Viruslast, kann man das Kind auf natürlichem Wege bekommen. Kann ich selbst bezeugen :)


LG

Kommentar von susicute ,

Ah das ist ja wunderbar. Wurde bei meinen Freunden noch gemacht als die vor ein paar Jahren ihr Kind bekommen haben. Aber nun gut. Bei dem Thema sind ja auch nicht alle Krankenhäuser auf dem aktuellen Stand. Danke fürs up do date bringen :)

Ich bin grad im Ausland, daher gibts nur sporadisch posts von mir. Hoffe du hattest einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentar von MaxGuevara ,

Na ich habe mein Kind vor 1,5 Jahren auf natürlichem Weg bekommen. Dies war aber direkt eine Frauenklinik. Die waren also definitiv auf dem neuesten Stand. 

Ich finde es nur schade, dass noch nicht alle soweit informiert sind. 

Aber mittlerweile wollen ja scheinbar die meisten Frauen auch wenn sie gesund sind sowieso  lieber einen Kaiserschnitt, was schade ist. Von daher, ist das wohl halb so wild. :P


Der Rutsch war wie letztes Jahr gut aber ruhig. :D Ausland? Cool. Na dann viel spaß :)

Antwort
von newcomer, 116

ein Kind kann man durchaus bekommen aber es ist sehr warscheinlich dass dies auch angesteckt werden würde

Kommentar von susicute ,

Es ist schon lange nicht mehr "sehr wahrscheinlich", dass das Kind infiziert wird. Ausgehend von europäischen Standards beträgt das Risiko bei erfolgreicher antiretroviraler Therapie und geplanter Geburt für dass Kind lediglich 1% bis 2%.

Lg Susan

Kommentar von MaxGuevara ,

ein Kind kann man durchaus bekommen aber es ist sehr warscheinlich dass dies auch angesteckt werden würde

Falsch. Bitte nochmal genauer informieren.

Antwort
von goali356, 81

Ja, kann man. Das Risiko dass das Kind sich auch mit HIV (AIDS entsteht erst durch HIV) ansteckt,kann man z.B. durch Medikamente minimieren.

Antwort
von Schwoaze, 56

Ja, Du könntest auch wenn Du Aids hättest, ein Kind zeugen.

Antwort
von questionAntwort, 88

Kann man bekommen und wenn man dabei bestimmte Medikamente nimmt, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind kein Aids hat, bei 97%. Also sehr hoch.

Kommentar von susicute ,

Aus welchem Jahrzehnt hast du denn diese Zahl genommen? Das Infektionsrisiko ist heutzutage verschwindend gering, wenn die Mutter erfolgreich ihre Medikamente nimmt.

Kommentar von MonkeyKing ,

Lies doch noch mal was questionAntwort geschrieben hat, er spricht von 97% Chance dass keine Infektion passiert. Das ist schon sehr gering.

Kommentar von susicute ,

ups, vor lauter blödsinnigen Antworten hab ich mich verlesen. Danke für den Hinweis. @questionAntwort: Bitte entschuldige! :)

Kommentar von questionAntwort ,

:D kein problem ist auch etwas umstädnlich formuliert

Antwort
von Oliviadarling, 80

Man kann ein Kind bekommen.nur darf man nicht das Kind auf normalen Wege gebären oder nur mit Kaiserschnitt damit es sich nicht ansteckt.

Kommentar von tatarturk ,

Aber angenommen der Vater ist nicht   bewusst das er Aids hat,wird da erstmal bevor das Kind geboren wird ein Aids test gemacht an Vater und Mutter ? Also die Ärzte müssen ja erstmal wissen ob die Kaiserschnitt machen müssen.?? Bitte hilft mir und gibt mir eine richtige Antwort ich wichtig..

Kommentar von susicute ,

Ein HIV Test wird i.d.R. jeder Schwangeren angeboten. Man hat aber natürlich das Recht diesen abzulehnen.

Kommentar von MaxGuevara ,

tataturk: Es ist dem Kind völlig schnuppe, ob der Vater HIV hat. Der Vater kann das Kind nicht anstecken. Es ist nur wichtig zu wissen ob die Mutter HIV hat. Nur das ich wichtig für das Kind.

Und bei schwangeren Frauen wird in der Regel immer ein HIV Test gemacht.

.

.

@Oliviadarling:

Falsch. Kaiserschnitte sind veraltet. Ist man HIV positiv und schwanger bekommt man Medikamente. Dadurch kann man das Kind auf natürlichem Wege bekommen (ohne Kaiserschnitt)

Kommentar von Oliviadarling ,

ahh ok wusste ich nicht. Danke für die Info

Antwort
von MaxGuevara, 42

Erstmal solltest du wissen, dass Aids und HIV zwei unterschiedliche Sachen sind. Man kann sich nicht mit Aids anstecken, sondern nur mit HIV. 

Ob man also Aids hat, ist völlig wurst. HIV reicht aus.

Aber um deine Frage zu beantworten. Wenn der Mann HIV hat, ist es dem Kind völlig wurst. Der Mann kann das Kind NICHT infizieren. 

Nur die Mutter kann das Kind während der Schwangerschaft oder der Geburt anstecken, WENN sie HIV hat.

Wenn der Mann also HIV hat, die Mutter aber nicht, dann kann sich das Kind auch nicht anstecken. 

Wenn die Mutter aber selber HIV hat, kann sie durch die Medikamente die man als HIV positive bekommt, auch gesunde Kinder bekommen.

Und ja, alles auf natürlichem Wege.

Noch Frage?

Gruß

eure Maxie

Antwort
von ppatriks, 68

Das Kind wird normal geboren, bei einer normalen Geburt kann es Aids bekommen, durch einen Kaiserschnitt wird dies verhindert. Diese Tatsache kommt da der Mutterkuchen (oder so) nur Blut der Mutter nur bestimmt nimmt (weiß nicht wie mehr), die Aids Viren haben keine Chance erstmal zu Kind zu kommen, erst bei der normalen Geburt ist dann das Kind nicht mehr geschützt.

Kommentar von MaxGuevara ,

Was wollt ihr nur immer mit eurem Kaiserschnitt. Man man die Aufklärung hat hier echt versagt in unserer Gesellschaft.

Kaiserschnitte sind veraltete. Durch die Medikamente kann man gesunde Kinder auf NATÜRLICHEM Wege bekommen.

Kommentar von ppatriks ,

Das weiß ich nicht, hab nur das gesagt was in der Schule mir gelehrt worden ist.

Der Kaiserschnitt ist für die Beendung des Blutkreislaufes zwischen Mutter und Kind. Denn der Mutterkuchen schützt das Kind völlig vor hiv Erregern.

Das andere weiß ich nicht, nur muss das ja nicht ein Grund sein jemanden gleich Blöd an zu machen.

Es geht hier nur um die Lösung der Frage, als Nachtrag oder als Anmerkung kann man ruhig schreiben das dies auch ohne Kaiserschnitt kann.

Kommentar von ppatriks ,

Sry statt "kann" muss "geht" stehen.

Kommentar von MaxGuevara ,

Tut mir Leid, wenn mein Kommentar böse rüber kam. Aber glaub mir, wenn ich dir sagen kann, dass man durch die tausenden Fragen hier die ich bereits seit Jahren beantworte irgendwann echt reizbarer wird. 

Denn ich berate schon sehr lange und immer wieder kommen trotzdem immer solche Fragen und Antworten auf. Es ist zum Verzweifeln. 

Kommentar von ppatriks ,

Kein Problem, wollte es nur sagen. Ich kann dich auch verstehen in der Art, wenn ich manchmal hier Leute sehe was diese Antworten oder Fragen. Aber naja kann man nichts machen, darüber aufregen lohnt sich nicht. Manchmal frage ich mich auch was mit den Leuten los ist und danke dir, jetzt weiß ich das Kinder auch trotz Mutter mit hiv gesund geboren werden. Da hab ich mal wieder was gelernt.

Antwort
von casula, 56

Ja, das geht. Aber das Kind wird vermutlich such mit aids geboren. 

Kommentar von susicute ,

Das Kind wird nicht mit Aids geboren. Es besteht ein Unterschied zwischen HIV positiv und Aids. Bitte informieren! Und nein, mit den heutigen Therapiemöglichkeiten wird das Risiko stark minimiert.

Lg Susan

Kommentar von casula ,

Das ist mir bekannt. Bei Kollegen war das leider nicht der Fall. Und gering ist nicht gar nicht. LG

Kommentar von MaxGuevara ,

Mit Aids wird man sowieso nicht geboren, denn aids ist nicht anstecken, sondern nur HIV.

Und es ist völlig egal, ob der MANN HIV hat. Für das Kind ist nur wichtig, ob die Mutter HIV hat. 

Und durch die Medikamente heutzutage kann man auch gesunde Kinder bekommen.

Kommentar von casula ,

Sorry, hab mich verschrieben. Kind von Kollegen kam positiv zur Welt. Gruss

Kommentar von MaxGuevara ,

Wenn das der Fall war, kann es mit hoher Wahrscheinlichkeit sein, dass ihre Viruslast angestiegen ist, ob nun während der Schwangerschaft oder zur Geburt. Oder sie hat die Medikamente erst im Laufe der Schwangerschaft angefangen zu nehmen. 

Kommentar von casula ,

Wie dem auch sei. Ich persönlich bin in diesem falle für eine Adoption. 

Expertenantwort
von Hopsfrosch, Community-Experte für Kinder, 30

Lieber tataturk,

klar kannst du dann Kinder zeugen. Aber gleichzeitig auch deine Partnerin mit HIV infizieren! Wer WILL das?

Kommentar von MaxGuevara ,

Nö. Durch die Medikamente kann man heutzutage auch Sex ohne Kondom haben, OHNE den Partner anzustecken. 

Kommentar von Hopsfrosch ,

Oooh! Das ist ja gut. Das wusste ich nicht...

Kommentar von MaxGuevara ,

Wissen die wenigsten. Deshalb schreib ich es ja nochmal extra :D :) 

Kommentar von Hopsfrosch ,

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten