Frage von excelfresh, 59

=WENN(F7="e";(D7+E7)/1,07;"")=WENN(F7="v";(D7+E7)/1,19;"") Kann das so funktionieren?

DonCredo und auch die anderen Helfer, habe lange nicht stören können, aber sieht euch doch nochmal mein begehren an... Kann und will mir jemand helfen????

Antwort
von azmd108, 31

Wie die Formel oben steht, geht es nicht. Aber so:

=WENN(F7="e";(D7+E7)/1,07;WENN(F7="v";(D7+E7)/1,19;""))
Kommentar von excelfresh ,

Diese Formel habe ich ein paar mal bekommen, scheint an mir, oder meinem Open Office zu liegen; aber funktioniert nicht. . . Danke für die Mühe

excelfresh

Antwort
von officecare, 13

Es gibt ja nur die beiden Steuersätze, probiere es doch so:


=WENN(F7="e";(D7+E7)/1,07;WENN(F7="v";(D7+E7)/1,19;""))


Eine klassische verschachtelte wenn-Funktion.


Eventuell ist Komma und Punkt bei der Dezimalzahl noch ein Problem, falls du englisches oder schweizerisches OpenOffice hast...Sollte auch in Calc brav klappen.

Antwort
von excelfresh, 19

An alle die mir bei meinem Problem geholfen habe, den MwSt kram konnte ich mit Erfolg abhaken.
Und bedanke mich vielmals bei euch, und bitte auch wenn's nervig sein kann, gibt mich nicht auf!!!

Aber ihr habt bestimmt gesehen, der Dicke ist noch nicht fertig.
Nun möchte ich gerne noch die Buchungs-Konten automatisieren.
Auf dem Bild hoffe ich, ist reichlich Input, und ich gebe hier mal einen Versuch, welcher bei den Steuersatz funktionierte, aber nicht hierbei:

=WENN(C13='katzenfrutter';(I13)3300;WENN(C13='Hundefutter';(I13)3300;WENN(C13='Lebensmittel';(I13)3300)))

Anhand der Formel müsste aber klar sein was ich meine!!!!

Viel Spass

excelfresh

Kommentar von Jackie251 ,

Zunächst ergibt es keinen Sinn die Wenn Funktionen hier zu verschachteln, da sie alle zur selben Kontonummer führen.
Sinniger Weise sollte man hier das ganze so aufbauen:

Wenn(Oder(mögliche Namen für Konto X);Konto X;
wenn(Oder(mögliche Namen für Konto Y);Konto Y;....
usw.

Ingesamt betrachte ist das aber eher ein Datenbankabgleich. Sowas sollte man daher eher mit Sverweis oder Index+Vergleich lösen. Hierzu hätte man eine Übersicht mit allen möglichen Artikelbezeichnungen und daneben jeweils das Konto.

Zu Bedenken ist, das sinnhafter Weise die Spalte vollständig mit einer Formel abgedeckt werden muss. Du musst damit auch klären wann die Konten 1772 oder 1774 zum Einsatz kommen.

Kommentar von excelfresh ,

Also liebe(r) Jackie251,

ich bin sehr dankbar für die Tipps, nur wie Du bestimmt bemerkt haben müsstest, bin ich nicht im geringsten in calc/Excel bewandert.

Das was Du da geschrieben hast, ließt sich prima, aber sagt mir nicht viel.

Um es kurz zu fassen, solltest Du Lust/Zeit haben, mir das am besten in fertige Formeln zu packen, wäre ich echt HAPPY.

Außerdem hast Du auch noch bemerkt das mein Anliegen mit der Formel------

=WENN(ODER(C13="Katzenfutter";C13="Hundefutter";C13="Lebensmittel");3300;0)

nicht fertig ist,.!
Fehlen tun ja in der gleichen Zelle, auch andere Produkte und deren Buchungskonten.
Eine Formelverlängerung müsste sogar mir DUSSEL reichen. . .

DANKE schon mal.

Mfg.

excelfresh :-)

Kommentar von Jackie251 ,

Du gibts recht wenig Informationen um zu helfen.
Laut Bild müsstest du noch die Konten 1772, 1774 und 3400 definieren.

Aber einmal ist 3400 Tageseinnahme einmal Getränke. Zeile 6 und Zeile 10 haben die gleichen Bezeichnung und Steuersätze aber unterschiedlich Konten.

Ich kann dir nur den Algorythmus liefern, muss dazu aber wissen WAS denn ermittelt werden soll. Du musst schon ALLE Bedingungen aufschreiben mit was gegeben und was gesucht ist.

Kommentar von excelfresh ,

1000=Kasse

1001=123456789

1200=Bank

1571=Vorsteuer 7%

1576=Vorsteuer 19%

1800=Privatentnahme

1890=Privateinlage

3300=Wareneingang 7%

3400=Wareneingang 19%

4120=Gehälter

4190=Aushilfs-lohn

4530=Laufende KFZ-Kosten

8520=Abfallverwertung

Mehr fallen mir gerade nicht ein, aber 

wenn ich die Formel sehe, meinst nicht das ich da durch steige?

Mfg.

excelfresh

Antwort
von Jackie251, 25

ich würde es wohl so lösen

=WENN(ODER(F5="v";F5="e");(D5+E5)/(1,07+0,12*(F5="v"));"Steuersatz angeben")
Kommentar von Oubyi ,

DH!
Mein Weg wäre anders gewesen, aber auch nicht besser:

=WENNFEHLER((D7+E7)/((F7="e")*1,07+(F7="v")*1,19);"Steuersatz angeben")

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten