Wenn zwei Hunde zusammen beißen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bevor es dazu kommt eingreifen, heißt: Körpersprache beachten und eingreifen.

Ich hab meine Hündin seit 7 jahre und mein Rüden seit 5 Jahren... bisher gab es nur drei Rangelleien, die ich nicht verhindern konnte weil Tut Nixe meinten in mich rein zu rennen und das von hinten wo ich sie nicht rechtzeitig sehen kann..

Dann bleib ich ganz ruhig... lass die Leine meiner Hunden fallen, dann haben sie mehr bewegungsmöglichkeiten. Meist sind es nur rangelleien und der Tut nix zieht von dannen wenn meine Hunde einmal drüber gebügelt haben.

ich hab leider keine Chance drei Hunde zu trennen .___. obwohl meine Hunde hören.

Meist verscheuch ich die Tut nixe bevor sie zu mir kommen...

Wenn sich die Hund verbissen haben gibt es verschiedene Möglichkeiten:

BITTE niemals reinschlagen, rumschreien oder reingreifen

wenn beide Halter dazu in der Lage sind, packt jeder seinen Hund z.B. an den Hinterläufen und zieht ihn raus. Das muss unbedingt gleichzeitig passieren.

Dann hunde anleinen und weggehen.

Oder

Wasser, aber wer rennt schon mit einem Einmer Wasser durch die gegend?

oder:

je nachdem wie schlimm es ist, manchmal ist es nur ne Rangellei, dann einfach weggehen (natürlich in Gegengesetzte richtungen) so können beide Hunde ihrem Halter folgen ohne das sie ihren"Ruf" verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich ist es dem hundehalter seine aufgabe,das es gar nicht soweit kommt, in dem der hund gut sozialisiert wird und in jeder situation abgerufen werden kann,BEVOR etwas passiert...wen dann, nützt meistens schon wen beide halter sich ruhig entfernen u.dann aus distanz die hunde anrufen...oder etwas lautes neben die hunde werfen u.in der kurzen verwirrung anrufen...NIE schreiend hinter dem hund stehen bleiben, weil der hund in diesem augenblick nur seine verstärkung vom rudel hört "gib ihm,gib ihm!" der hört nicht was du genau schreist,nur das er rückendeckung hat vom halter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich habe selber wie Hunde die beiden beißen sich öfter, das ist aber nur spielen. Wenn du mit dem Hund unterwegs bist und ihn an der Leine hast und du dann einen anderen Hund siehst, solltest du schauen, wie dein Hund reagiert. Wenn dein Hund ihn von Anfang an nicht sympathisch findet, solltest du einfach weiter gehen, oder auch wie der andere Hund reagiert. Wenn dein Hund mit einem anderen schon spielt, musst du irgendwie versuchen ihn am Halsband zu packen. Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Gassirunde: Hund kurz nehmen und mit etwas Gewalt auf den Boden drücken... Klingt etwas hart, aber so symbolisierst du ihm, dass das nicht geht und du übergeordnet bist.
Privat: Die Hunde tun sich meist nicht weh. Sie tragen einen Machtkampf aus. Also kurz gucken, ab der Kampf gleich vorbeigeht oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
08.06.2016, 15:11

man drueckt keinen hund zu boden(findest du das eine  massnahme die frieden braingt?)

machtkampfe sollte man ganz schlicht und einfach ermeiden. darin besteht die verantwortung eines hundebesitzers.

4
Kommentar von froeschliundco
08.06.2016, 15:49

hoffentlich beisst dein hund dich dann! Und wen sich zwei hunde wirklich kloppen, guckt man nicht einfach zu bis einer schwer verletzt ligen bleibt...was bist du für ein spassvogel?!

3
Kommentar von Chrel
09.06.2016, 09:32

Immer diese Leute die keine Ahnung von Hundeerziehung haben... Ps: Ich  arbeite in einer Hundeschule

0

vor allem muessen hundehalter dafuer sorgen, dass hunde sich friedlich begegnen.

wenn man einen anderen hund sieht, leint man seinen hund an bzw. ruft diesen zu sich - und kommuniziert mit dem anderen hundebesitzer :

ist der andere hund nett? oder mag er keine rueden?huendinen oder welpen?

man beobachtet den anderen hund und sollte sich mit der koepersprache eines hundes auskennen.

stelle dich zur sicherheit immer vor deinen hund und klaere die lage ab.

die meisten beissunfaelle werden dadurch verursacht, dass die halter nicht miteinander sprechen oder die hund nicht einschaetzen koennen.

welpen sind nicht von allen hunden gern gesehen, oft fuehlen die sich durch lebhafte neugeierige welpen belastigt und beissen dann auch.

besuche mit deinem hund eine gute/gewaltfrei erziehende hundeschule -da lernen hunde und ihre besitzer den um gang und friedliche begegnung mit anderen hunden.

ich hatte nie eine beisserei und habe seit uber 25 jahren hunde.

kommt es zu einer beisserei, dann ist es das beste durch ablenkung oder verwirrung das hundeknaeul zu trenne...

wirf etwas lautes neben (!) die hunde, oder eine decke/jacke auf sie, oder benutze wasser um sie zu trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boxerfrau
08.06.2016, 15:30

Ja leider gibt es immer wieder Idioten die ihren Hund nicht anleinen oder schlicht weg zu spät reagieren und der Hund nicht mehr abrufbar ist... Zudem kann es auch so mal passieren... Beispiel: Ein Rüde aus schlechten Verhältnissen hat mit meinem als er noch ein Jung hund war, ganz normal gespielt und das mehrere Male. Wir waren zusammen ausreiten. Alles Ok. Und von heute auf morgen, ging dieser Hund nach einem Ausritt plötzlich auf meinen los.. Und das war kein Rangkampf oder nur Spaß. .. Das war ernst.

1
Kommentar von brandon
08.06.2016, 16:00

ich hatte nie eine beisserei und habe seit uber 25 jahren hunde.

Ich hatte in 40 Jahren Hundehaltung auch noch keine Beisserei.

2
Kommentar von MiraAnui
08.06.2016, 16:02

Beißerei hatte ich auch nur nie.. nur so machogehabe Kämpfe...

Die kommunikation bei uns auf der Wiese beschränkt sich auf ca. 30 m entferung gebrülltes: IST DAS EIN RÜÜÜÜDE? Und je nach antwort wird der fremde Hund abgeleint....

Das urkomisch, wenn man sagt: Ja, aber er hat Flöhe/Ansteckend Krank, etc

2

Zusammen Beißen? Wenn sie sich Beißen meinst du oder? Dann am Besten Wasser drauf... Ist leider sehr selten möglich. Wenn man rein fasst, kann es passieren das man selbst gebissen wird. Wenn man den fremden Hund schlägt wird er höchstwahrscheinlich noch Aggressiver. Am besten ruhig bleiben und mit DEM anderen Hundebesitzer zusammen arbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung