Frage von Funmichi, 32

wenn wir vor dem tod stehehn, gibt es irgendwann einen moment, an dem wir es akzeptieren und keine angst mehr haben zB Weltuntergang usw?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Panazee, 16

Da reagiert jeder Mensch anderes. Von totaler Panik bis zu totaler Gelassenheit ist alles möglich, wenn der sichere Tod unmittelbar bevorsteht.

Die einen gießen sich noch ein Glas Wein ein, hocken sich entspannt auf die Terrasse und genießen den Wein, bis es soweit ist. Die anderen rennen kopflos in der Gegend rum und überlegen, wie sie dem Ganzen irgendwie doch noch entgehen könnten.

Antwort
von kakapipihose, 19

Denke, es kommt auf den Charakter an. Ich beispielsweise habe keine Angst vor dem Tod, andere wiederum werden panisch. Wenn man aber z.B in der Krebsklinik im Sterben liegt und viel Zeit hat nachzudenken, finden sich die meissten irgendwann damit ab.

Antwort
von Dahika, 4

Keine Ahnung, ich war noch nicht in der Situation. Aber ich könnte mir seelische Lagen vorstellen, wo das möglich ist. Man lässt los.

Antwort
von ChulatasMann, 13

Wer soll das wissen? Diejenigen die diese von Dir erfragte Erfahrung gemacht haben sind bereits Tod. Die können nichts mehr erzählen. Ich empfehle: Ruhe bewahren. Du wirst irgendwann Deine eigene Erfahrung diesbezüglich machen. Ich wünsche Dir allerdings das das noch sehr lange dauert.

Antwort
von Biberchen, 9

ja dieser Moment kommt wenn du vor dem Tod stehst, oder er vor dir.

Antwort
von dandy100, 9

Was hat jetzt der Tod mit dem Weltuntergang zu tun?

Im Übrigen gibt es jede Menge Menschen, die ihren Tod akzeptieren und ganz friedlich und angstfrei sterben

Antwort
von Zoroastres, 4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community