Frage von liebemiki, 248

Wenn wir sterben, werden wir doch irgendwann vergessen oder?

Also ich hab gerade eben so darüber nachgedacht, was eigentlich passiert wenn wir sterben. Klar die Menschen sind traurig, aber nach 3 Monaten kehrt ya sicherlich wieder ein normaler Alltag rein und mach wird nich mehr vermisst... Man wird doch irgendwann vergessen oder?? Ich mein, wenn ich mich jetzt heute umbringen würde dann würde man ein paar Wochen eventuell traurig sein, aber in 2-3 Monaten is doch alles so wie immer und es fällt gar nich mehr auf das man Tod is...oder?? Wie seht ihr das??

Antwort
von peoniejuice, 134

Man vergisst nie. Aber der Tod dieses Menschen ist nicht mehr aktuell. Nicht mehr direkt vor Augen sozusagen. Man gestaltet seinen Alltag neu , ohne diesen Menschen und gewöhnt sich daran . Vergessen tut man diesen Menschen aber nicht.

Antwort
von Max242, 59

Meine Mutter ist vor ungefähr 2 Monaten plötzlich verstorben wobei klarerweise die ganze Familie geschockt und traurig war. Nun, 2 Monate später haben es mein Vater, mein Bruder und ich geschafft einen geregelten und "normalen" Tagesablauf kreiert.

Ich denke persönlich sehr rational was mir das Verarbeiten einfacher gemacht hat. Dass, mein Bruder und ich noch minderjährig sind hilf in diesem Fall an sich auch nicht.

Sind wir damit zurecht gekommen? Ja.

Leben wir normal weiter? Ja.

Wird die Trauer immer schwächer? Ja.

Aber NIE, NIEMALS werde ich sies vergessen. Jeder Mensch ist auf seine Art und Weise ein Teil seiner Mitmenschen. Niemand hat keinen Einfluss auf andere und wird deswegen einfach "vergessen". Man ist gezwungen es zu verarbeiten und damit zu recht zu kommen doch einen Tod zu verarbeiten bedeutet nicht den Menschen zu vergessen. Es ist mehr eine Aufarbeitung von Erinnerungen, eine Zeit in der du versuchst dich auf das Gute zu konzentrieren um weiter machen können. Man wird meiner Meinung nach nicht vergessen, man wird aufgenommen.

Natürlich, verstorben alle die dich kannten, auf die du Einfluss hattest, so vergeht auch der Gedanke an einen selbst, jedoch würde sich dein Tod auf deine Mitmenschen auswirken und diese Veränderungen in deren Leben verändert vielleicht wieder das Leben eines andern. Der Gedanke verschwindet, die Einflüsse bleiben.

Kommentar von Max242 ,

habs einfach mal abgetippt sry für das fehlende "zu" im ersten Absatz sowie alle weiteren Fehler :p

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Respekt für die worte und ich wünsch dir alles gute

Kommentar von liebemiki ,

Oh das is ya voll krass...du bist noch minderjährig??

Kommentar von Max242 ,

Mein Bruder, bin selbst 18... Danke

Kommentar von liebemiki ,

Das is voll hart...jetzt fühl ich mich richtig mies... :(

Kommentar von Max242 ,

Brauchst dich nicht mies zu fühlen. Ich bin so weit darüber offen zu reden und wie oben schon gesagt von Natur aus ziemlich rational denkend... Tod gehört einfach auch zum Leben dazu. Kann ich fragen warum du die Frage stellst? Viele sind gleich davon ausgegangen dass du dir selbst das Leben nehmen möchtest, wollte aber nicht vorschnelle Schlüsse ziehen und habe die Frage mal "neutral" zu beantworten.

Kommentar von liebemiki ,

Kann ich dir das woanders sagen?? Hast du kik?? Das is es nich so Öffentlich

Kommentar von Max242 ,

Ja habe ich, Max24242 wie schon gesagt war nur neugierig. Wenn du reden willst gern, wenn du nicht willst, musst du mich nicht anschreiben...

Antwort
von KaltundWarm, 70

Liebemiki,

Erst als ich deine Kommentare laß wurde mir klar, was du mit der Frage erreichen wolltest, oder zumindest welcher Gedanke dahinter steckt.

Warum sich das Leben nicht nehmen wenn es kein Sinn macht? Ganz einfach, wenn du dir das Leben nimmst bist du weg vom Fenster. Nur Schwache machen sowas! Das Leben macht immer Sinn, diese Leute die meinen, dass das Leben kein Sinn macht sind schwach, ziemlich schwach, die schwächsten, weil sie ihre Probleme nicht anpacken und aus den Weg schaffen. Ich weis nicht, was du schon alles durchmachen musstest aber ich rede leider aus Erfahrung. Musste selber sehr vieles durchmachen und jetzt stehe ich hier, voller Stolz. Ich kann es nicht glauben, dass ich vor paar Jahren solche Gedanken hatte wie du. Was ich gemacht habe? Zuerst einen klaren Überblick von allem verschaffen, sich fragen was man will, was sind die Ziele, was will ich verändern, was sind meine Probleme UND wie löse ich all das UND wie erreiche ich all das. Erfordert viel Zeit um alles zu machen und die Psyche hochzutrainieren aber es lohnt sich. 

Erzähl mal etwas über deine Probleme usw. Der Psychologe muss nicht unbedingt sein, ich habe es auch alleine geschafft, warum du nicht!

Nimm dein Leben in die Hand und mach etwas draus, sei stark, ein Gewinner und laß alle sprachlos indem du dein Ding machst

Freue mich auf deine Rückmeldung

Ansonsten viel Erfolg und Glück, für alles gibt es eine Lösung eine Antwort, es hängt nur davon ab, wie groß dein Durchhaktevermögen ist

Mfg. KuW

Kommentar von liebemiki ,

Du hast mich ya gefragt von wo ich komm...ich komm aus Berlin... warum??

Antwort
von Dilaralicious2, 41

Nein. Niemals in 2-3 monaten glaub mir wenn meine eltern oder meine schwester, meine besten freunde,...
Stirbt darüber würde ich ewig trauern ich würd echt auf mein leben gar nicht mehr klar kommen und die person würde ich nie vergessen die bleibt immer in meinem herzen ich werde sie nie vergessen und ich bin mir zu 100% sicher das es bei dir auch welche gibt die so drüber denken wenn du stirbst allein schon deine eltern die würden dich niemals vergessen und mit sicherheit auch noch viele andere nicht

Antwort
von tanzesinge, 48

Nehmen wir an du bist 20 Jahre jung. Vor über 20 Jahren hast du nichts gespürt. Absolut garnichts. Keinen Schmerz, keinen Leid, aber auch keinen Glück und keine Zuneigung. Wenn du stirbst wird es so ähnlich sein.

Mensch gerät nicht so einfach in Vergessenheit. Es tut nur aufs neue verdammt weh an die verstorbenen zu denken. Selbstmord ist egoistisch.

Es gibt sehr sehr viele Wege seinen Glück zu finden. Selbst wenn Mensch am Abgrund steht.

Jetzt frage ich dich:

Wie hätte die Liebe nur so schön sein können, wenn es keine Angst geben würde zu scheitern oder jemanden zu verlieren, den man liebt.

Liebe wäre unatraktiv. Also sei stark und akzeptiere die Nebenwirkungen des verbotenen Fruchtes. Erwarte nicht das es beim ersten hinfallen nicht weh tut. Sei eine gute Verliererin. Du wirst stark und geprägt sein. Du lernst das Leben kennen.

Kommentar von liebemiki ,

Ich bin 15 :)

Kommentar von tanzesinge ,

Ich habe es nur als Beispiel benutzt.

Du hast Liebeskummer mit 15 und hast solche Gedanken? :-)

Mädschen, Mädschen

Kommentar von liebemiki ,

Naja ich weis nich...irgendwie hab ich den drang mir was antun zu wollen

Kommentar von tanzesinge ,

Dann mach es. Lass dich nicht aufhalten. 

Kommentar von liebemiki ,

Okay

Antwort
von nowka20, 5

--- lerne, daß es nicht immer um dich geht

--- lerne, dich in eine gruppe einzuordnen

--- lerne, daß selbstmord feigheit vor sich selber ist

--- lerne, deinen egoismus so zu zügeln, daß auch noch andere menschen mit ihren gefühlen an dich herankommen können

--- lerne, zu ertragen, wenn du dich ungerecht behandelt fühlst (es könnte doch sein, daß du dich irrst)

Antwort
von Frooopy, 83

Jeder Mensch wird irgendwann vergessen. Es sei denn er verewigt sich mit irgendwelchen Errungenschafften seines Lebens in den Geschichtsbüchern oder auf Wikipedia. Das ist so, ja. :o)

Antwort
von piax00, 107

Genau so wie du. Ist aber kein Grund sich umzubringen! Falls du das vorhast, such dir bitte Hilfe!

Antwort
von HellaMattoni, 75

Natürlich fällt das immer wieder auf, wenn jemand für immer weg ist. Nach ein paar Monaten wird auf keinen fall ein Schalter im Hirn umgelegt und schwupps ist einem der Tote komplett egal. Die Familie leidet weiter, nur ist es nach einiger Zeit ein wenig erträglicher. So schnell wird niemand vergessen.

Antwort
von Akainuu, 71

Sie lernen lediglich den Umgang mit dem Verlust eines Menschen, aber er wird deshalb nicht vergessen.

Ein Mensch stirbt erst dann, wenn er vergessen wird :) 

Kommentar von KaltundWarm ,

Dein letzter Satz ist top, diese Einstellung finde ich korrekt ;-)

Kommentar von Justaskingmanw ,

One Piece Zitat 

Kommentar von Akainuu ,

So ist es :) One Piece hat viel bei mir geprägt, ich empfehle dir Serie allen hier Anwesenden :)

Kommentar von liebemiki ,

Wo kann man die sich denn anschauen??

Antwort
von gramius, 85

Das Leben geht nun mal weiter, traurig aber wahr ;(.

Antwort
von Janice2001, 100

Am Anfang denkt man noch viel über die Verstorbene Person doch man kann ja nicht ewig Trauern da das eigene Leben auch weiter gehen muss. Mann kann sich zb. am Todestag erinnern und eine Kerze anzünden.

Antwort
von nowka20, 12

na hoffentlich, denn du hast in deinem leben viel zu viel unsinn gemacht.

im nächsten leben wird sich dann alles etwas bessern

Kommentar von liebemiki ,

Warum Unsinn??

Kommentar von nowka20 ,

man kommt auf die welt um zu lernen, was man noch nicht kann. und da passiert eben viel unsinn.

Antwort
von Virginia47, 9

Nein. 

Meine Tochter ist vor vielen Jahren gestorben. Und ich vermisse sie immer noch. 

Ich werde sie bestimmt nie vergessen. Dazu habe ich sie zu sehr geliebt. 

Und meiner anderen Tochter geht es genauso. Sie vermisst ihre Schwester auch. Und wird sie nie vergessen. 

Antwort
von nextreme, 79

Nach deinen Taten wird man dich messen und auch in Erinnerung behalten. Du könntest was erfinden und den Nobelpreis bekommen, man könnte  Straßen nach dir bennen, du könntest aber auch den größten Bankraub aller Zeiten durchführen oder  irgendwo als Diktator dein Glück versuchen, auch so bleibst Du lange in Erinnerung. Einen eigene Trend könntest Du ebenfalls einbringen, zB alle Kleidung linksrum und die Unterwäsche darüber. Blaue Flecken als Tattoo hab ich auch noch nicht gesehen, oder Fleischwunden.

Achja, Menschen die dich schon eine Weile kennen, werden sich natürlich auch so an dich erinnern und dich auch vermissen. Auch nach Jahrzehnten noch.

Antwort
von Rosswurscht, 80

Naja, so schnelll wird man nicht vergessen. Solange es Leute gibt die dich kannten werden sie sich auch an dich errinnern.

Die nächste oder übernächste Generation wird aber nimmer viel von dir mitbekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten